Happy New Year!

Ja, sie lebt noch 😉 Ich wollte es mir zumindestens nicht nehmen lassen euch hierüber ein gesundes neues Jahr zu wünschen!

Ich weiss hier ist ziemlich tote Hose. Ab und an überkommt es mich wo ich gerne was hier bloggen wollen würde, aber es dann doch nicht tue. Sari hat drüben auf der Stempelwiese bei meinem heutigen Jahresrückblick einen guten Satz geschrieben:

„…Wobei ich sagen muss, ich habe eh das Gefühl, dass Du auf der Stempelwiese viel mehr zu Hause bist inzwischen…irgendwie angekommen bist…“

Ja, dass Gefühl habe ich auch! Klar, meine Blogwiese ist mein Baby, das, mit dem ich groß geworden bin im Bloggen, dass mit mir groß geworden ist und daher kann ich hier noch nicht wirklich sagen es ist Schluss, weil ich irgendwie noch keinen Strich ziehen kann/will. Aber warum auch? Ich halte es mir eben offen vielleicht irgendwann doch noch mal hier wieder aktiv zu werden. In der Zwischenzeit tobe ich mich weiter auf der Stempelwiese aus und richte mich da noch gemütlicher ein, da ich da auch mehr Persönlichkeit reinbringen möchte. Vielleicht kommt ja der Ein oder Andere Blogwiesen-Leser mit rüber. Ich weiss, das Hauptthema ist Stempeln und wird es da auch immer sein, aber Beiträge die einen nicht so interessieren, kann man ja schnell überblättern 😉

Also ihr Lieben, gehabt euch wohl und wir lesen uns sicherlich bald irgendwann und irgendwo wieder :smug:

Veröffentlicht unter Allgemein

Kommt gut nüber

Wie im letzten Jahr möchte ich auch dieses Mal 5 Dinge schreiben die mich in diesem Jahr bewegt haben oder einfach nur erwähnenswert sind 🙂

1. der Moment als ich mein Hobby zum Beruf gemacht habe im Februar

2. fiel mir privat eine riesengroße Last von den Schultern. Ich möchte jetzt nicht näher drauf eingehen, aber seit 9 Jahren ungefähr schleppe ich diese Last mit mir rum und nun endlich ist es Geschichte 🙂

3. als ich Model spielen konnte, auch wenn es nur als Handmodel war 🙂

4. ein toller Geburtstag Daheim mit Mama und Schwester :love:

5. der Kauf von unserem neuen Auto

So meine Lieben, das Jahr 2010 ist ja nun fast zu Ende. Ich möchte euch noch einen guten Rutsch wünschen und das ihr gesund und heil drüben ankommt 🙂 Und ein dickes Dankeschön für die vielen netten Kommentare! Wir lesen uns nächstes Jahr wieder!

Veröffentlicht unter Allgemein

5 Dinge über 2009

Letztes Jahr hatte ich das Blogstöckchen schon und ich möchte es dieses Jahr wieder her nehmen. Hier geht es um 5 Punkte aus dem Jahr 2009 was man erlebt hat und erwähnenswert ist, sei es positiv oder negativ.

Punkt 1: der Tag an dem Rico bei uns einzog.

Punkt 2: der Tag an dem ich mit dem Rauchen aufhörte.

Punkt 3: der Tag als ich es endlich seit Jahren wieder unter 70kg geschafft habe.

Punkt 4: der Tag an dem ich Xavier Naidoo das erste mal live sah.

Punkt 5: der Tag an dem ich gefragt wurde.

Man sieht, durchweg positive Erlebnisse und sicherlich noch nicht alle. Natürlich gab es auch negative, aber wer redet schon gerne darüber. Im Großen und Ganzen hat sich einiges getan 2009 und im Endeffekt kann ich sagen, es war ein gutes Jahr und ich hoffe 2010 wird genauso, wenn nicht sogar noch besser.

Euch wünsche ich einen superguten Rutsch rüber ins neue Jahr und ebenso viel Erfolg und Gesundheit. Und ich danke euch für das tolle Jahr mit vielen guten Diskussionen und für die Treue. Ohne euch würde das Bloggen nur halb so viel Spass machen :bier:

PS: ich habe heute schon den neuen passenden Nachtheader eingebaut, somit hat man drei Nächte länger was von 😉

Veröffentlicht unter Allgemein

Kleiner Rückblick

Heute war es nun endlich soweit. Der 100.000ste Besucher betrat meine kleine Blogwiese:

100.000besucher9.9

Soviel hatte ich bisher noch mit keiner meiner Seiten gehabt und es macht mich unheimlich stolz.

Mein erster Blogeintrag hier war am 2. Februar 2006, also schon über ein Jahr her und ich bin immer noch da *höhö* Klar hatte auch ich eine Bloggerpause eingelegt. Ich wusste einfach nicht worüber ich schreiben sollte und wenn man anfängt hat man auch noch nicht so die Stammleser/Besucher. Ich hatte einfach irgendwann keine Lust mehr und habe mich anderen Dingen gewidmet.

Ich weiss garnicht wann und warum ich das bloggen wieder aufgenommen habe, aber mittlerweilen weiss ich zumindestens meine Richtung und auch macht es mir viel mehr Spass. Zumal ich ja nun auch viele andere Blogger kennen gelernt habe und ich nun viele andere Blogs lese, egal in welchem Bereich diese bloggen.

Am 3. Juni diesen Jahres hatte ich endlich mein erstes eigenes WordPress-Theme veröffentlicht. Davor habe ich ziemlich oft gewechselt so das manche mit einem Drehwurm die Wiese verliessen. :grins: Aber endlich habe ich Meins, was mir auch heute noch gefällt. Klar hat es noch einige Ecken und Macken, aber die Funktionen sind soweit nicht eingeschränkt und man kann in manchen Browsern erahnen was es sein soll. Werde sicher irgendwann die Fehler noch versuchen auszubügeln, dafür muss ich aber noch weiter in die Materie CSS und HTML mich vertiefen.

Einen ordentlichen Bekanntheitsschub verhalf mir die Blogbuttons-Aktion am 23. Juli diesen Jahres und ich kanns heute noch nicht so richtig glauben das die wirklich so gut ankommen, ehrlich. Es sind ja Buttons wie jeder kennt, eben nur rund und diese entstanden einfach aus einer Laune heraus und ohne Hintergedanken. Naja, ich bin jedenfalls froh auch euch mal was gutes getan zu haben 🙂

Hier mal eine weitere Statistik aus diesem Blog:

Allgemein

  • 572 Beiträge
  • 1,627 Kommentare
  • 567 Kommentierer

10 meist kommentierte Beiträge

10 meist gelesene Beiträge

An dieser Stelle mal ein ganz bigfettes Dankeschön an Frank, der mich überhaupt auf euch losgelassen hat *grins*, an all meine Leser, Kommentierer und die die mir geholfen haben meinen Blog etwas bekannter zu machen. :kiss:

Wie ihr schon merkt, so schnell werdet ihr mich wohl nimmer los 🙂

[tags]statistik,jubilaeum,blog,rueckblick[/tags]

Veröffentlicht unter Allgemein

Rückblick für mich

Bei E-Heldin entdeckt, bei Provinzblogger auch gelesen, bei Mann² drübergeflogen und bei Anke gemopst.

1. Zugenommen oder abgenommen?
Also überwiegend zugenommen, wohl wegen vielem Frustessen.

2. Haare länger oder kürzer?
Länger, weil ich einzigsten Termin verpasst habe (wohl absichtlich?).

3. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Unverändert, habe aber dieses Jahr öfter meine Brille tragen müssen wegen zunehmenden Kopfschmerzen.

4. Mehr Kohle oder weniger?
Weniger, viel weniger.

5. Mehr ausgegeben oder weniger?
Weniger ausgegeben und dieses Jahr ziemlich gut gehaushaltet (sagt man das so?).

6. Mehr bewegt oder weniger?
Hmm eigentlich mehr. Im Gegensatz zu den letzten Jahren wo ich mich garnicht bewegt hatte 😉

7. Der hirnrissigste Plan?
Gab es dieses Jahr keinen, also fällt mir nichts ein momentan.

8. Die gefährlichste Unternehmung?
An einem Freitag den 13. das erste Mal in meinem Leben in ein Flugzeug gestiegen und einen Ein-Tagesausflug nach London gemacht.

9. Der beste Sex?
Was wie wo? Was versteht man unter dieser Frage?

10. Die teuerste Anschaffung?
Dieses Jahr wurden eigentlich keine großen Anschaffungen gemacht. Das Auto wurde nur getauscht von Audi Quattro in einen VW Golf, somit also nichts ausgegeben.

11. Das leckerste Essen?
Hackbällchen Toscana.

12. Das beeindruckendste Buch?
Ich lese nie, daher kann ich das so nicht beantworten.

13. Der ergreifendste Film?
Hmm, wenn mir keiner einfällt, dann wird wohl auch keiner ergreifend genug gewesen sein.

14. Die beste CD?
Natürlich das neue Album von Xavier Naidoo.

15. Das schönste Konzert?
Bin ich dieses Jahr wieder nicht dazu gekommen.

16. Die meiste Zeit verbracht mit …?
… Arbeit. Und natürlich auch mit Frank und unseren Katzen sowie Aquarien.

17. Die schönste Zeit verbracht mit …?
… Frank und meiner Schwester.

18. Vorherrschendes Gefühl 2006?
Es kann nur besser werden!

19. 2006 zum ersten Mal getan?
Geflogen.

20. 2006 nach langer Zeit wieder getan?
Mal nicht viel Geld für Ü-Eier-Figuren ausgegeben.

21. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
– auf einen paranoiden Menschen reinzufallen
– den neuen IE
– ein undichtes Klo

22. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Gibt es eigentlich vieles, nur leider waren die Zaunslatten mit denen ich gewunken habe, nicht groß genug *grins*

23. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Keine ahnung, ich habe bei keinem die Tränen der Rührung kullern sehen, also muss ich wohl nächstes Jahr besser werden? 😉

24. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Das ich wieder ein Weihnachten mit Frank verbringen durfte.

25. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
„Ich liebe Dich immer 4 mal mehr als wie Du!“

26. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Hmm, siehe 23.

27. 2006 war mit einem Wort …?
Naja.

[tags]rueckblickend[/tags]

Veröffentlicht unter Allgemein