Ich werde Nichtraucher

Frank hat es ja schon vor einiger Zeit geschafft mit dem Rauchen aufzuhören, doch ich konnte es bisher nicht lassen. Natürlich habe ich es versucht, aber nach 3 Tagen war ich so unausstehlich und hippelig, dass ich doch wieder zur Kippe gegriffen habe. Bei mir war einfach nicht der innere Wille da, wobei ich nicht weiss ob er jetzt da ist, aber ich bin zumindestens schon mal so weit wo ich öffentlich sage, dass ich aufhören will. Und ich mache es deswegen öffentlich, weil ich den Druck sicherlich ab und an mal brauchen werde.

Warum ich jetzt aufhören will? Zum Einen weil meine Blutwerte heute wieder bestätigt haben, dass allein eine Ernährungsumstellung und Gewichtsabnahme nicht nur hilft die Werte in den grünen Bereich zu bekommen und zum anderen weil ich gerne das Geld sparen und mir davon lieber mein Hobby das Basteln (was leider manchmal auch teuer sein kann) finanzieren möchte.

Ich habe mir auch überlegt eine Pro-Liste zu machen um so vielleicht die Vorzüge für nichtrauchen noch mehr vor Augen zu haben. Zwei habe ich ja schon genannt und mir fallen gerade noch drei weitere ein. Vielleicht hilft mir das auch ein wenig, da ich nicht sonderlich willensstark bin. Mir ist klar, dass man es wirklich Wollen muss, vom Kopf her, aber nach 2 Tagen schaut das dann immer anders aus. Zumindestens bei mir, wenn ich irgendeine schlechte Gewohnheit aufgeben wollte.

Aber ich werde es schaffen, ich Muss, allein der Gesundheit wegen schon und auch um es anderen zu zeigen, dass es geht. 🙂

Nachtrag: und nein, ich bin nicht schwanger 😉

43 Gedanken zu “Ich werde Nichtraucher

  1. Wie bei Twitter schon erwähnt bin ich auch grad am aufhören. Ich „musste“ aus gesundheitlichen Gründen aufhören, weil ich die Lungenentzündung hatte. Muss meiner Lunge ja nicht noch mehr zumuten.
    Seit Sonntag hab ich nicht mehr geraucht und noch gehts mir erschreckend gut. Reagiere nur etwas sehr gereizt wenn andere um mich herum rauchen :blush:
    Aber dann rede ich mir auch immer gut zu und sage mir das es unheimlich viel Geld kostet, man danach stinkt usw usw.
    Und das Geld ist meiner Meinung nach ein sehr triftiger Grund, das ganze ist ja erschreckend teuer geworden 😡
    Lange Rede kurzer Sinn, ich unterstütze gern beim aufhören und hole mir dadurch auch gleich meine nötige Motivation :dup:

  2. Na, dann drück ich Dir auch blogtechnisch mal die Daumen. Natürlich nicht ohne nochmal zu betonen, das der entscheidende Faktor das Wollen ist. Und das mit dem hippelig sein gibt sich nach einer Woche. Meine Frau erzählt immer wieder gerne, daß ich 7 Tage ein Fall für den Klapsendoktor gewesen wäre, aber danach wurd des schlagartig besser. Egal, überstanden, seit acht Jahren rauchfrei.

    :yeah:

    Habe dann später erst dieses „berühmte“ :hmm: Nichtraucherbuch gelesen, und ja… der Mann hat durchaus recht.

  3. Hallo Cindy,

    meinen ersten schelmischen Gedanken hast du ja in deinem Nachtrag schon ausgeräumt! 😎
    Aber trotzdem cool, dass du das durchziehen willst!
    Hab selbst nie längere Zeit geraucht o.ä. aber sowohl mein Onkel als auch mein Freund haben nach Jahren von heute auf morgen aufgehört und das ohne großartige Probleme!

    Du schaffst das! Ich drück die Daumen!

    LG Sarja

  4. Huih, ich drücke Dir die Daumen! :dup: Du schaffst das!!!
    Ich hab’s selbst vor einem Weilchen mal versucht, eine ganze Woche habe ich es geschafft, doch dann griff ich wieder zur Zigarette :nervoes: Schön blöd, denn die Ersten „schmeckten“ gar nicht mehr. Seitdem hab ich es nicht nochmal versucht. Was sicherlich auch daran liegt, dass ich zu gerne rauche :pfeif:
    Und ich hoffe ich habe irgendwann auch den Willen und das Durchhaltevermögen das durchzuziehen :oehm:

  5. Denn mal alles Gute!
    Ich habs 2x versucht, 1x hab ich mal grad nen paar Wochen geschafft, beim 2.x fast nen Jahr. Dieses Jahr hat mir fast 1o kg Gewicht beschert, an denen ich jetzt noch kämpfe.

    Dennoch: Viel Glück!

  6. Das ist doch mal eine klasse Idee, da würd ich glatt mitmachen, aber ich rauche leider nicht :nervoes:

    Ich drücke dir die Daumen und hoffe das wir auf deinem schweren Weg per Twitter und Bilderdienste auf dem Laufenden gehalten werden 😉

  7. Ich brauche keine Pro/Contra-Liste. Es gibt keine PROs fürs Rauchen, also ist das hinfällig. 😉

  8. Mir half das Bloggen. Und dass man sich was vom Ersparten gönnt. Bin jetzt….keine Ahnung…im März 2010 drei Jahre rauchfrei. Alles Gute!

  9. Gute Entscheidung :dup:
    Ich weiß dass es schwerd wird, aber ich bin mir sicher dass du das schaffst. So gut wie das mit dem abnehmen geklappt hat schaffst du auch das. Da bin ich mir sicher!

    Und rede dir um Himmels Willen nicht ein dass du automatisch was naschen musst wenn du nicht rauchst.
    Einfach was machen das deine volle Konzentration braucht, dann vergisst du schnell die fiesen Stinker 😉

    Ich drücke dir die Daumen!

  10. Hach hol dir am besten noch ein wenig Unterstützung. Vielleicht kaufst du dir auch ein Buch was dir dabei helfen kann und dir Tipps zur Motivation gibt 😉

  11. Hi!
    Ich drücke Dir die Daumen, habe heute erst Deinen Blog entdeckt und ein bisschen rumgelesen 🙂
    Ich selbst habe am 1.7.2009 am Tag meiner Hochzeit (mit meinem Mann) aufgehört zu rauchen und bin bis heute rauchfrei 🙂 Er ebenfalls. Nur einmal habe ich eine geraucht, aber das war bääähhhh und sehr heilsam…
    Du wirst das schon schaffen und ich drücke Dir die Daumen, dass es so klappt, wie Du Dir das wünschst!
    Lg, Tina

  12. @Angela: das Paket habe ich schon hier irgendwo. Hatte eine Freundin damals bestellt als ich das letzte Mal einen Versuch startete. Hab das Paket aber nie angerührt :blush:

    Drücke Dir auch die Daumen und ich hoffe für mich, dass ich meine Launen in den Griff kriege.

    @Carsti: danke! Das mit dem innernen Willen habe ich ja schon geschrieben. Es spricht so vieles dafür auf zu hören, von daher wird es klappen 🙂

    @sarja: das wäre aber spätestens DER Auslöser geworden, wenn ich es nicht schaffe. Nur aber um Schwanger zu werden damit es klappt, ist sehr unsinnig, daher will und muss ich es so vesuchen 😉

    @Tanja: ja das ist es auch bei mir, ich rauche gerne und ein Morgen- bzw Nachmittagskaffee ohne Fluppe ist nicht das Selbe und geniesse ich noch lange nicht so. Aber es muss ohne gehen :nervoes:

    @toellby: Da ich ja zur Zeit Metabolic machen, hoffe ich mal, das ich deshalb nun nicht zu nehmen werde. Auch das war immer einer der Grüne weiter zu machen wie bisher, die Angst vor mehr Kilos 😉

    @Tobi: Bilderdiensten? Da siehst aber keine zittrigen Hände und rumgemotze von mir 😀

    @CC13: wer hat was von Kontra gesagt? Wobei, so ne Fluppe zum Kaffee nach getaner Arbeit hat was 😉

    @Caschy: danke und *verneig* 🙂

    @Maya: das Gute ist, das ich seit Fran kaufgehört hat, immer raus musste zum rauchen. So habe ich nicht mehr den geübten Griff am Arbeitsplatz, was mir sicherlich sehr helfen wird 😉 Und wenn man ein Hobby hat wozu man zwei Hände brauch, geht das vielleicht auch noch 😉

    @Sven: ich denke mein Blog und meine Leser helfen schon sehr gut dabei. 😉

    @Tina: danke und auch bei dir *verneig* Tolle Leistung!

  13. Dann viel Erfolg bei Deinem Vorhaben, schaden tut es sicherlich nicht, weder finaziell noch gesundheitlich. Aber bitte werde nicht zum militanten Nichtraucher und rufe den Galgen für Deine „Ex-Kollegen“ herbei :dup: .

  14. Mir hat damals das Buch von Allen Carr „Endlich Nichtraucher“ geholfen. Es sind jetzt über 10 Jahre her, daß ich die letzte Zigarette graucht habe.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg mit dem Vorhaben. Rauchfrei lebt es sich sehr angenehm.

  15. @Thomas Arbs: wer weiss was ich noch vor habe 😀

    @Thomas: das werde ich nicht, versprochen. Ich weiss ja wie es ist 😉

    @Michaela: da gibts ja einiges an Bücher und DVD, aber ich versuche es erst mal so. Vielleicht komme ich aber auf deine Empfehlung drauf zurück. 😉

    @Gedankenpflug: danke, kann ich sicher gebrauchen 🙂

  16. Würde mir wünschen, dass sich meine Frau auch nochmal dem Versuch stellt. Beim letzten Mal ist sie ja doch recht schnell wieder schwach geworden. Das Geld-Argument zieht bei ihr aber auch überhaupt nicht, kann da auch nur an ihre Verstand und den Zusammenhang mit ihrer Gesundheit appellieren.

    Ich rauche auch seit fast 9 Jahren nicht mehr, also das ist auf jeden Fall schaffbar.

    Wünsch Dir auch viel Erfolg.

  17. Du schaffst das!

    Versuche, Dich keinem Stress auszusetzen! Nimm Dir nicht vor „nie wieder“ zu rauchen. Verschiebe stattdessen den nächsten Griff zur Zigarette um ein paar Minuten. Denke: „jetzt nicht, basta!“. Und dann noch ein paar Minuten. Immer wieder. Irgendwann denkst Du nicht mehr dran und hast es geschafft ohne es zu merken.

    Viel Erfolg!
    Suspi (smokefree since 1998) 😉

  18. Ach man ich wünschte ich hätte auch mal den Willen das rauchen aufzugeben :nervoes:

  19. ich habe mal zwei jahre lang nicht geraucht. hab das buch „endlich nichtraucher“ gelesen und damit in der ganzen zeit keine einzige angerührt.

    einen fehler habe ich gemacht: als ich nach den zwei jahren in versuchung kam, habe ich nicht, wie im buch verordner, ein kapitel nochmals gelesen. leider.

    derzeit spukt in meinem kopf ebenfalls der wunsch, es nochmal und dann ein für alle mal sein zu lassen. denn nur eine einzige kippe weckt das tier in dir wieder, was schläft….

  20. Find ich klasse Cindy, und drücke Dir und allen anderen werdenden Nichtrauchern die Daumen.

    Ich selbst habs vor knapp 5 Jahren geschafft, von jetzt auf gleich, trotz einer vollen Schachtel Kippen für den Notfall im Schrank 😉 Die erste Zeit war hart, wie Du schon schreibst. War auch unausstehlich…

    Aber wie hier schon mehrfach zu lesen war: Der Wille ist alles. Und wenn Du es wirklich willst, schaffst Du es auch. Und Frank wird dich sicher in den Hintern treten, wenn die Hand zur Kippe geht 😀

  21. Ich kann wirklich das Video Nichtracuher in 5 Stunden empfehlen. Denn da wir wirklich gut erklärt warum man raucht, was mit dem Körper passiert und wie einfach es ist aufzuhören. Nicht rauchen ist schädlich, Nikotinpflaster hilft etc.

    Man muss nur eines machen. Sich das Video alleine ansehen und wirklich mal die Zeit nehmen. Ohne Stress, Störungen etc.

    Ich habe darüber auf meinem Blog bereits berichtet.
    http://momworx.de/nichtraucher-in-5-stunden

    Ich habe von heute auf morgen aufgehört und bin jetzt knapp 3 Jahre Reinluftatmer. Ich habe vorher über 25 Jahre lang geraucht.

    Und mir geht es richtig gut.

  22. Du musst einfach nur die nächste Zigarette nicht rauchen wollen dann klappt das schon 😀
    Mir hilft der Gedanke seit bald 4 Jahren :yeah: und ich war 22 Jahr absolute Gerne-Raucherin :blush:

  23. Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute bei diesem löblichen Ziel. Gute Ratschläge habe ich weniger, da ich nie geraucht habe, und wir Garnichtraucher haben es da immmer besonders leicht, aber gute Wünsche um so mehr.

    Und irgendwann wirst du vielleicht auch mal Kinder haben wollen, und dann ist es doch besser, du bist schon Nichtraucherin… denn für rauchende Mütter habe ich gar nix übrig. (Auch nicht solche, die bewußt nicht in Gegenwart ihrer Kinder rauchen – du gibst noch zwei Stunden später Nikotin über die Haut ab)

  24. wow, ich bin wirklich überwältigt von so viel Zuspruch. Danke, ehrlich :*

    @Max: bei mir zog auch kein Argument, weder Geld noch Gesundheit. So lange nichts ist, muss man ja nichts ändern. 😉

    @Suspi und Antje: danke für den Tip. Das werde ich auf jeden Fall beherzigen, da das wirklich ein guter Trick ist :dup:

    @Suriel: kommt noch 😉

    Der Wille war ja oft da, aber nie wirklich ausgeprägt.

    @Andra: ich hoffe ja das dann der eklige Geschmack überwiegt, als das Tier zu wecken :nervoes:

    @Markus: sofern er es mitbekommt schwingt er sicher das Bein *gg*

    @Marcus: danke, vielleicht besorge ich es mir. 🙂

    @Thomas: ich habe immer gesagt, dass das dann DER Zeitpunkt wäre, aber warum warten wenn ich es jetzt vielleicht auch kann 😉
    Danke auf jeden Fall für deine Wünsche!

  25. Ich drück Dir fest die Daumen, dass Du es durchziehst. Deine Gesundheit wird es Dir danken.
    Leider habe ich es bis jetzt nicht geschafft. Nach drei Versuchen in diesem Jahr, habe ich erstmal aufgegeben. Es ist gar nicht so die Sucht nach der Kippe, die mich immer wieder einholt, sondern die körperlichen Geschichten.
    Wenn das Nikotin mal 24 Std. nicht fließt, fühlt es sich an, als hätte ich Watte im Kopf. Außerdem werde ich richtig aggressiv.

    Bin schon sehr auf Deinen Bericht über die ersten Tage ohne Glimmstengel gespannt.

  26. chakka…du schaffst das!

    ich habe selbst noch nie einen glimmstengel geraucht aber dafür war ich 1 jahr nasenspraysüchtig und hab es auch geschafft.
    wenn der innere schweinehund die führung übernimmt dann ist man soweit 😉

  27. Huhu Cindy,
    also, ich drücke Dir gaaaaaaanz fest die Daumen, dass Du das gut schaffst! Ich habe dazu einige Anläufe gebraucht, habe immer gerne geraucht doch wollte ich auch wegen gesundheitlicher Probleme aufhören. Heute habe ich den 512ten Tag geschafft und „belohne“ mich immer wieder einmal mit einem kleinen, schönen Geschenk 😉
    Halte gut durch, es lohnt sich!!! :dup:
    Liebe Grüße
    Ute

  28. Vielleicht hilft dir Neurasan. Ich habe es damit versucht und bin seit 1 1/2 Jahren Nichtraucher – nach über 20 Jahren des Rauchens! Natürlich geht es ohne den berühmten „Willen“ nicht!!
    Und auch nach Kevins Tod habe ich nicht wieder angefangen, oder in manch anderer schwerer Situation.

  29. # marcO ist nun seit 155.3 Tagen ohne Kippe!
    # Nicht verqualmt: 3882 Kippen
    # Gesparte Kohle: 970.55 €

    rest hier -> http://g3t.at/31

    Ich drücke dir mal fest die Daumen !

  30. Drück dir die Daumen 🙂 Das klappt schon. Und faaalls du doch mal schwanger sein solltest, hast du schon vorgesorgt 😛

  31. Ich finds super, dass du aufhören willst. Ich wünsch dir ganz, ganz viel Kraft dabei! 🙂

  32. Ich wünsche dir echt ganz viel Erfolg und halte dir die Daumen. Ich bin Nichtraucherin und weiss sicherlich überhaupt nicht, wie schwer es einem Raucher fällt aufzuhören :horror:

  33. Zum Thema schwanger 🙂
    Reden wir in 9 Monaten weiter…

    PS: Du schaffst das wenn du das wirklich willst.

  34. Pingback: Es geht wieder los » Von Cindy » Metabolic Balance

  35. Pingback: 2. Anlauf gescheitert » By Steffi » Metabolic Balance

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.