Unwetter über Mering

Gestern gegen 18 Uhr kam hier ein Unwetter auf was ich in meinem ganzen Leben noch nicht erlebt habe. Erst flogen Blumenkübel und Malereimer durch die Gegend, dann kam der Regen von rechts nach links, statt so wie man es kennt von oben nach unten, dazu heftiger Wind und ununterbrochen Blitze. Wir haben dann, bevor es richtig los ging, noch das nötigste von der Terrasse reingeholt, da wir keine Lust hatte unsere Sachen beim Nachbarn einzusammeln. Dann fing es an zu Hageln und mit einem mal war alles weiß. Frank hat versucht zu filmen. Da es schwarz wie die Nacht war, kann man es leider nicht so gut erkennen, aber zumindestens ein Gefühl bekommen:

Nach einer dreiviertel Stunden, als das Unwetter endlich vorüber zog, sind wir in kurzen Hosen und unseren Gummicrogs raus um zu schauen was alles für Schaden entstanden ist, auch um unser Auto aus der Tiefgarage zu holen, da da unten das Wasser stand. Waren nur ein paar cm, aber so wie das Wasser auf den Straßen in Bächen floss, wollten wir nichts riskieren.

Wir versammelten uns dann mit ein paar Nachbarn, die uns erzählten das die Bahnunterführung hier um die Ecke gesperrt sei. Das Wasser stand Hüfthoch und ein Auto mittendrin:

Unwetter in Mering - Bahnunterführung beim Steinbrecher voll mit Wasser und mittendrin ein Auto

Also ich muss sagen, soviel Schiss hatte ich noch nie und man bekommt so eine ungefähre Ahnung wie man sich in Amerika fühlen muss wenn einem so ein Tornado um die Nase weht. Es ist zwar nicht zu vergleichen mit dem was gestern passiert war, aber mir hats gereicht. Ich habe immer nur gehofft das die 2 Kräne die um unser Haus stehen auch stehen bleiben. Zum Glück hatten die wenig Angriffsfläche. :nervoes:

19 Gedanken zu “Unwetter über Mering

  1. Wow, das ist schon sehr heftig! :ohh:
    Bei uns kam gestern nix. Es hat vielleicht 1,2 mal gedonnert, Wind kam auf und die Temperaturen gingen runter und das war’s dann aber. Zuletzt hatten wir so ein schlimmes Ausmaß wie auf Deinem Video, als Kyrill durch’s Land fegte – nur ohne Wasser 😉

  2. Heftig… Das Ruhrgebiet ist weitgehend verschont geblieben, die Unwetter sind an uns vorbei gezogen. Ein paar Schauer gab es, mehr nicht.

    Nur mächtig abgekühlt hat es sich hier. Gestern waren es um diese Zeit 24°, heute nur 15,5°…

  3. @Consuela: wenn man sowas bei eigenen Leib spürt, ist das echt erschreckend. Da brauch es nicht viel. Die Bilder in den Nachrichten wegen Kyrill waren auch heftig :ohh:

    @Markus: Gestern Nachmittag waren wir noch im Baumarkt – stolze 31°. Jetzt haben wir nur noch 10°. Heftig.

  4. Auweia, so sieht das aus, wenn die Natur hemmungslos zurückschlägt 🙁
    (Vor allem das Video ist ja echt total gruselig.)

    Hier in Berlin kam das Unwetter dann nur noch in ausgetobter Form an.

  5. WoW da gibg es bei Euch aber heftig zu. Da hatten wir ja noch richtoig Glück im Ungkück denn bei uns Regnete es nur sher stark aber der Wind blieb aus.

  6. Das ist ein echt heftiges Video und ich kann mir vorstellen wie es euch erging. Ich habe einen Tornado erlebt, wie ich in den USA war. Das war echt schlimm. Wir haben im Keller gesessen und ich fand es ganz furchtbar. Danach ging das große Aufräumen los. Zum Glück habt ihr alles gut überstanden und alles ist heil geblieben.

  7. Ach du Scheiße! Also so sieht es hier zum Glück nie aus! Meine Straße ist abschüssig und gegenüber ist ein Park mit Teich…da würd der ganze Kram reinfließen 🙂

  8. wie heftig ist das denn bitte? Und bei uns ist alles vorbeigezogen. Ich kann verstehen, dass du angst hattest. Ich hätte mich auch in die hinterste Ecke verkrümelt!!! Definitiv!

  9. Uhh, das schaut ja heftig aus.
    Bei uns hat es nur gestuermt wie wild und ab und an mal etwas geregnet, aber das war es dann zum Glueck auch …

  10. Bei uns war auch nicht viel los. Bissl Wind, dunkler Himmel. Das war’s. Bei Euch sah das schon nicht schön aus… Ist hoffentlich alles i.O. an euerm Haus.

  11. das hatten wir hier auch mal. da wurdes es um 13 uhr so dunkel wie ich es noch nie bei tag gesehn hatte! das war der 24 mai letzten jahres wenn ich mich recht erinnere.

  12. Oje… das sah schlimm aus. Wir hatten Glück in Dresden, denke ich… kein Hagel, aber es hat geschüttet wie aus Kannen und stundenlang geblitzt. Was wird uns demnächst noch erwarten?

  13. Das Fundament, auf dem der gelbe Kran steht, ist aber geborsten. Ich habe die Gemeinde benachrichtigt, dass sich ein Statiker das mal ansieht. Nicht dass wir den Kran in Kürze in der Münchner Straße liegen haben.

  14. WOW! Also hier in unserer Ecke von Berlin war nur ein bisschen was an Regen und halt viel Wind. Aber das bei euch war ja beängstigend! Da hätte ich auch ein mulmiges Gefühl gehabt. :ahh:

  15. Das sieht ja richtig heftig aus…Bei uns hier im Münsterland hats grad mal geregnet, mehr aber auch nicht!

  16. Das Unwetter sah ja echt fies aus. Bei uns, bei Frankfurt, war so gut wie nichts. nur etwas Regen.. Ich hab in der Zeit draußen, aufm Balkon, weiter gegrillt :dup:

  17. Wirklich extrem. Da hatten wir noch Glück (und das irgendwie jedes Mal). Ist aber wirklich extrem, wenn man sieht, was für einen Schaden so ein Unwetter anrichten kann. Die davon Betroffenen tun mir wirklich sehr leid.

  18. Boah, bin ich froh, dass es uns in Oberösterreich echt nur gestreift hat, das Unwetter. Das ist ja Hammerschlimm, was bei euch abging :ohh:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.