Feedreader sind mir zu ödeschnöde

Also in diesem Punkt gebe ich René recht. Ich ertappe mich oft dabei das ich manche Blogs nur abonniere, weil mir das Design auf Anhieb gefällt. Nur leider sieht man danach selten noch was vom Blog und das finde ich sehr Schade. Ich mag es eben gerne farbig und wie René schon schrieb, haben sich einige große Mühe gegeben ihren Blog present zu gestalten.

Nachdem ich mir aber dann das Video bei Christoph angeschaut habe, musste ich leider festellen, dass es das Programm nur für den Mac gibt. Also begab ich mich auf die Suche nach einer Alternative. Ich weiss schon das es einige Reader gibt die auch einen integrierten Browser haben, aber meistens ist das der IE und der ist für mich eben *bah*

Auf der Mozillaseite gibt es ein Addon für den Firefox, genannt Wizz RSS News Reader. Dieses habe ich mir heute mal installiert und bin dabei die ersten Blogs einzupflegen um es zu testen. Mal schauen ob mich dieses überzeugt.

Vielleicht kennt ja wer noch andere nette Programm was diesem ähnelt. Ich würde gerne auch weitere testen 🙂

[tags]feedreader,addon,firefox[/tags]

0 Gedanken zu “Feedreader sind mir zu ödeschnöde

  1. Der Firefox müßte das können :yeah:

    Wie das mit der Aktualisierung aussieht…. keine Ahnung.

  2. Ja davon habe ich auch schon mal gehört, nur irgendwie finde ich mich noch nicht zurecht.

  3. naja…ich habs früher, wo ich noch keinen Feedreader hatte, mit dem Firefox gemacht, total einfach. Da abbonierst du einfach einen Feed und der Feed wird dir als Lesezeichen (Bookmark) dargestellt und wenn du draufklickst siehst du die neusten überschriften. Das ganze kannst du dann in die Symbolleiste schieben, vllt noch nen Ordner machen und fertig 🙂
    Bei Fragen einfach melden 😉
    den Feedreader den ich nütze heist „Feedreader“, für Windows, der hat auch nen integrierten Browser…

  4. @Hans: Die Aufteilung ist da wirklich sehr übersichtlich, nur leider verwendet das Programm wohl auch den IE. Desweiteren ist es auch ein extra Programm was ich starten müssten. Was ich dem Teil aber wirklich gut sprechen will, trotz das es extra läuft, kann man superleicht die Feeds einpflegen.
    Vielleicht schaue ich mir es später nochmal an.

    @Hoizge: Wo klickt man denn wenn man einen Feed zum Firefox hinzufügen will? Müsste ich da vorher vielleicht die Weiterleitungsseite zu Google ausschalten?
    Feedreader nutzt auch den IE, genauso auch wie der RSS Bandit.

  5. Pingback: Feedreader getestet » Blogwiese

  6. Pingback: Pink Püppi » Zum Mäusemelken…

  7. Pingback: Feedreaderentscheidung ist nun gefallen » Blogwiese

  8. Pingback: Mac Feedreader NetNewsWire » Blogwiese