12 Gedanken zu “Gerecht geteilt

  1. Süß! :dup:

    Bei uns ist es so, dass mit Vorliebe eigentlich zu kleine Kartons ausgesucht werden. Ich frage mich manchmal, ob das an den Seiten nicht sehr ungemütlich drücken muss… aber nö… so oft wie die beiden sich in Minikartons quetschen scheint es dort sehr bequem zu sein 🙂

  2. Haha, was für ein tolles Foto! :o)
    So ist das bei meinen Hasentieren aber auch – die lieben Tiere sind schon komisch 😉

  3. @Gilly: *lach* Tammy mag es klein und kuschlig und Rico lieber was wo man sich strecken kann 😉

    @Bonny: wie bei Tammy 🙂

    @Consuela: wem sagst du das 🙂

    @Calada: sicher, hier wird keiner zu was gezwungen 😉

  4. Unser Kater mag auch lieber kleine Kartons, in die er sich rein drücken kann.

  5. Katzen und Kartons… das ist eine Wissenschaft für sich! Aber wehe ich leg bei meinen eine Decke rein – dann werd ich drei Tage nicht mal mehr mit dem Hintern angeguckt (außer zum Dosen öffnen :ohh: ). Ich konnte, trotz ausgiebigen Selbstversuchen, noch nicht feststellen was an Kartons so toll ist. Solle es jemand herausfinden, möge er mir Bescheid geben :bier:

  6. Ganz genau, eine Katzen-Karton-Wissenschaft. Meine beiden Katzen lieben Kartons in allen Größen und legen sich sogar rein, wenn sie noch nicht ganz leer geräumt sind. Die kleineren Modelle nutzen sie zum Kuscheln und in den größeren Kartons spielen sie gerne mit einem Mäuschen oder kleinen Ball.

    Auch ich bekomme Ärger, wenn ich die Kartons wegräume 🙂

    Doch es gibt ja immer mal wieder einen Karton.

  7. *kicher* Sehr süß. Unsere Kanino-Banditos würden die Boxen wohl eher auffuttern…

  8. Ach gott wie putzig. Das kenn ich von meinem kater auch. Der muss sich in jeden karton und jede tüte reinquetschen, die er haben kann. das is immer ein schauspiel! herrlich :yeah:

  9. Pingback: Catcontent – Kistenkatze » Blogwiese

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.