Ungewöhnliche Schlafplätze

Es ist ja nicht so das es hier in der Wohnung keinen Platz gäbe, ganz zu schweigen von 3 Kratzbäumen, einem großen Bett, einer Lümmelcouch, beheiztem Fussboden im Bad mit Badvorleger und meinem Schoß :huh:

Rico schläft im Papierkorb

Rico schläft im Papierkorb

19 Gedanken zu “Ungewöhnliche Schlafplätze

  1. wie süüß 😀 ich hoffe, er kommt da auch problemlos wieder raus. 😉
    mit Katzen scheint man ja ne Menge zu erleben. 😉

  2. Im Papierkorb… lol.. :dup:
    Da wärs meinem Kater zu eng… dem bin ja selbst ich zu klein, sodass er sich nie auf mich legt 😉

  3. Warum auch nicht, wenn es Ihm doch gefällt?! 😀

    Katzen wählen so manche, zumindest aus Menschlicher Sichtweise, kuriose Schlafplätze. 😉

  4. Ups, na das haben meine Stubentiger noch nicht hin bekommen :dup:

    Der merkwürdigste Schlafplatz meiner Kleinen war eine apfelförmige Obstschale – was so zum schießen aussah, dass ich es damals auch direkt gebloggt habe.

    Ansonsten ist meine Kleine den halben Tag auf den Bücherregalen und der Große stets unter der Bettdecke 🙂

  5. @Verena: sicher 😀

    @Nadine: Platz ist in der kleinsten Hütte. Wo sich so manch eine Katze reinzwängt, dass glaubt man oft nicht *gg*

    @Lexx: man könnt meinen, er muss Strafsitzen/liegen 😀

  6. Niedlich, aber manchmal fragt man sich doch, was in so einem kleinem Katzenhirn vorgeht, wenn diese sich an/in den ungewöhnlichsten Orten ihr Ruheplätzchen suchen. Unser Eddi liebt z.B. auch Kartons die nur halb so groß sind wie er selbst und quetscht sich dann auch immer irgendwie passend hinein 😀

  7. haustiere scheinen allgemein immer plätze zu finden, die sie super finden, aber für uns zweibeiner merkwürdig erscheinen. ich finde meine mümmels auch nie da, wo ich der meinung war,ein super plätzchen eingerichtet zu haben…
    rico scheint zu sagen: „ja kommt, mach dein foto, und dann lass mich in ruhe, ich habs mir grad bequem gemacht…“
    schon wahnsinn, wie sich der kleine racker verändert hat…

  8. Meine schläft gerne etwas höher, am liebsten auf meinem Hintern und ja ich bin Bauchschläfer!

  9. Papierkorbschlaefer haben wir hier auch ab und an mal, allerdings wird der Papierkorb bei uns vorher immer erst umgeschmissen 😀

  10. Da sieht man mal wieder, wie kreativ Katzen in der Auswahl ihrer Ruheplätze sind :-)klasse Rico!

  11. Aww! Suess 🙂 – Meinen Katzen wäre das aber zu unbequem. Es muss groß, gepolstert und flauschig sein 😉

  12. Sehr süß (ich habe genau den selben Papierkorb), von meinen beiden Tigern hat sich da aber bislang noch keiner reingelegt.

  13. Katzen sind nun mal so ziemlich eigentümliche Tiere, die suchen sich Plätze mit denen keiner rechnet 😀

  14. Das breite Angebot von Betten, Kissen, Decken etc. ist doch vollkommen uninteressant, wenn`s einen Papierkorb gibt :mrblob: auch wenn`s ein Anblick ist, der sich mir hier noch nie geboten hat. 🙂

    Süßes Foto!

    Sei lieb gegrüßt von Kerstin

  15. @Papa Schlumpf: Platz ist in der kleinsten Hütte *gg*

    @datmo: ja faszinierend zu sehen wie er sich verändert.

    @Maja: ja, stimmt. Ich bin so froh, dass er die ersten Wochen so gut überstanden hat und scheinbar auch nichts zurückgeblieben ist.

    @Basti: immer noch sexy als in der Fötusstellung 😉

    @Alice: das ist doch langweilig. So liegt man höher *gg* Und noch besser, wenn Kaugummis in den Papierkörben drin sind :huh:

    @Manuela: ja das könnens alle drei recht gut 😀

    @suriel: hehe

    @Gilly: dieses Verhalten ändert sich. 14 Tage schlafens im Schlafzimmerschrank in irgendeinem Regal, dann nehmens lieber mit dem Chefsessel vorlieb und wieder später schlafens gerne auf den kalten Bodenfliesen. Interessant das immer zu beobachten.

    @Julia: dann setz sie mal rein. Rico wusst garnicht das er offen ist, bis eh es spaßig fand von der Fensterbank kopfüber reinzuspringen weil irgendwas spannendes drin war :o)

    @Sven: japp, das habe ich nun auch rausgefunden 😀

    @Kerstin: NOCH nicht :o)

  16. grins…unserer befreit den papierkorb auch immer erst von der mülltüte um sich dann rein zu setzen…

    aber momentan schlummert er lieber unter der schreibtischlampe, auf dem schreibblock und verhindert, dass seine frauchen arbeiten können…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.