iPhone – Apptip – Reeder

Für die die ihre Feeds mit dem Reader von Google lesen, ist diese iPhone App eine wunderbare Ergänzung um auf dem iPhone auch seine Feeds lesen zu können.

„Reeder“ ist grafisch sehr schön und schlicht umgesetzt:

Apptip - iPhone - Reeder

Apptip - iPhone - Reeder

Reeder synchronisiert sich super schnell mit dem Googlereader und das blättern durch die neusten Beiträge geht super flüssig. Kein großes Schnickschnack drum rum, lediglich bei jedem Beitrag ein Sternchen zum markieren, ein Kreis mit dem man die Beiträge als gelesen oder ungelesen markieren kann, Pfeile zum rauf und runter blättern und noch ein Icon unter dem sich zB die Möglichkeit versteckt den Beitrag zu twittern oder auch an ReadItLater zu senden. Ich find es super genial und die 2,39€ sind für mich gut angelegt.

Wenn jetzt der Googlereader selbst noch flüssiger laufen würde, wäre es perfekt 🙂

12 Gedanken zu “iPhone – Apptip – Reeder

  1. Reeder ist vom Design und den Funktionen einfach klasse!

    Leider benötigt das Programm bei mir viel länger zum synchronisieren als Byline.

    Geht das anderen auch so?

  2. Ich kenne Byline nicht, daher kann ich keinen Vergleich beschreiben. Ich finde aber nach meinem Gefühl die Synchronisation recht zügig (unter 20 Sekunden)

  3. reeder hat bei mir byline abgelöst. das syncen kommt mir auch schneller vor. gemessen habe ich die zeit allerdings nicht

  4. Ich nutze weiterhin die iPhone optimierte Weblösung des Google Readers, die ist schnell und kostet nichts 🙂

  5. @Cindy: Sieht man hier nur alle ungelesenen Artikel? Sprich nicht die Ordner (oder Tags) unter dem man den Feed abgelegt hat?
    In dem Fall würde ich Byline nämlich deutlich besser finden…

  6. Ich nutze RRS Flash g Link zu iTunes Store, dieser synchronisiert mit GoogleReader und hat wunderbare Sharing Optionen, leider kostet diese 3,99€ (er war mal günstiger).
    Man kann die News über Twitter, Delicious, Instapaper, Hatena Bookmark, Facebook, Read it later oder via Email sharen. (Read it later ist für mich interessant)
    Wer den Reader erst mal testen will, es gibt auch eine kostenfreie Lite-Version Link in iTunes Store

    PS: Wen es interessiert, ich lesen die Feeds auf dem Mac mit Socialite

  7. @Marc
    Ordner werden auch angezeigt, Tags habe ich keine.

    Nutze die App auch. Hab sie damals für 99 Cent ergattert und habe im Moment eine Beta der 1.2 mit Twittersupport und weiteren Neuerungen am laufen. Kann man nur empfehlen! :dup:

  8. Nabend

    Ich bin auch schon vor ein paar Woche auch Reeder umgestiegen und begeistert. Man kann mit ihm auch Einträge weiter leiten, über Twitter oder als Email. Sogar Instapaper wird unterstützt.

  9. Super Tipp 😉 Ich bin seit einigen Tagen PClos und vermisse die Feeds. Bisher habe ich immer ein extra Programm für die Feeds genutzt. Ich denke ich werde alles umstellen und bei google lesen. Mit dem App dann sogar unterwegs.

  10. Ich seh grad, dass die 1.2 ja schon veröffentlich ist. Durch die Beta wurd’s mir nicht angezeigt. Sry. :oehm:

  11. Ich bin mit Newsstand (iTunes: spedr.com/2g4ji) sehr zufrieden. Hat viele Exportmöglichkeiten, lädt auf Wunsch Googlereader samt Bildern für das Offlinelesen runter usw. Mir war aber – als Brillenträger – vor allem die Lesbarkeit sehr wichtig, da war ein Pluspunkt, dass sich die Schriftgröße anpassen lässt …

  12. @Marc: öhm, habe noch gar nicht geschaut. Ich habe bisher nur ungelesene und markierte noch mal aufgerufen. Ich schaue später mal.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.