Dinge zu schätzen wissen

Mein Schatzi hatte letzten Freitag einen kleinen Unfall als er eh schon auf dem Weg zur Werkstatt war. Ein Dame ist ihm hinten drauf gefahren. Zum Glück nur Blechschaden und ihm ist kein Haar gekrümmt worden. Nun hiess es in der Werkstatt, dass, obwohl an der Stoßstange nur kleine Kratzer und Dellen sind, unten drunter die Dämpfer oder Puffer oder wie auch immer die heissen, gewechselt werden müssen, da die auf jeden Fall kaputt gegangen sind. Tja, alles in allem sind wir nun bis Ende der Woche ohne Auto. Um aber diverse Wege erledigen zu müssen, brauchen wir aber einen fahrbaren Untersatz, also musste ein Leihwagen her.

Einen Golf Plus haben wir bekommen, richtig nettes Teil mit viel Platz und allerhand Schnickschnack und Ablagefächer. Leider ist es derzeit zu warm um wenigstens seit Jahren mal wieder in den Genuss von der Sitzheizung zu kommen 😀 Nur einen Nachteil hat das Auto für mich, es ist mit Handschaltung und ich bin ja nun seit 5 Jahren Automatik gewohnt und eigentlich möchte ich ja nie mehr was anderes, weil es einfach toll zu fahren ist. Kein Anfahren am Berg, kein gehetztes Kupplung kommen lassen wenn man die erste an einer Ampel ist und diese gerade auf Grün springt. Ich bin ja eh so eine die sich Gedanken macht ja keinen zu behindern. Eine Schlange von Autos hinter mir und ich die erste ist ein Grauen für mich. Ich stelle mir dann die wütenden Gesichter der Hinterhergondler vor, werde dann unheimlich hippelig und mache nur noch mehr Fehler :nervoes:

Aber hilft ja nix, Donnerstag muss ich zu meiner Nagelfee und da komme ich nicht drumrum 😉 Also liebe Autofahrer, sollte euch am Donnerstag ein dunkelblauer Golf Plus mit EU Kennzeichen im Meringer Raum die Sicht nehmen, seid rücksichtsvoll. Ich mache mir auch ohne euer Geschimpfe schon in die Hosen 😀

9 Gedanken zu “Dinge zu schätzen wissen

  1. also da kann ich ja getrost bei uns fahren, wenn es mein Rücken zulässt!

    Aber mach´ dich nicht zu fummelig – wird schon.

    Wichtig ist aber, dass deinem Schatzi nichts passiert ist oder diejenige, die auf euer Auto gefahren ist! 🙂

  2. Ich lieeebe auch Automatikwagen. Mein Pa hat nur Automatik-Wagen auf dem Hof stehen und wenn ich zu Hause bin freu ich mich immer riesig. Meine Ma allerdings hat auch eben diesen Golf ohne Automatik und ich fühle mich auch immer so gehetzt wie du. Vor allem hier in Stuttgart würde ich mir 100%ig einen Automatik kaufen, so steil wie das hier oft auf und ab geht und im Großstadttrubel sind auch noch alle viel gehetzter… =) Kann deine „Sorgen“ gut verstehen. Hehe.

  3. @Nadinechen: nein, nur Blechschaden, zum Glück. 🙂

    @Andy: und dann? Vielleicht Lichthupe und in Kofferraum gucken? :o)

    @Henry: ja du, mit Geldbörse, Handy, Brille, Tiefgaragenfernbedienung, Zigaretten und und und sind die Plätze oft schnell weg 😉 Aber er hat noch andere Vorzüge, wie Regensensor und automatisches Licht sobald man in Tiefgarage oder Tunnel fährt. Schon erstaunlich wie weit wir heute sind 😉

    @Janine: danke, dann bin ich wenigstens nicht alleine. 🙂 Also Großstädte sind gar nichts für mich. Ich würde irgendwo anhalten und mitm Bus rausfahren *gg*

  4. Mal wieder ein richtig lustiger Blogeintrag, obwohl er am Anfang fast schon traurig scheinte 🙂
    Aber ich bin da genau so mit den Schlangen hinter mir! Wird schon 😉

  5. Mein neues Auto hat auch so tolle Extras, aber dafür eine völlig blöde 6-Gang-Schaltung (+Rückfahrtsgang sind es im Grunde sieben) in der ich mich an roten Ampel gerne total verhäkel. Gestern hat schon wieder ein Taxifahrer hinter mir gehupt, weil ich den Wagen abwürgte. Er will halt nicht wie mein Uralt-Golf im dritten Gang anfahren.

  6. Kicher, wahrscheindlich wäre ich mit einem Automatikauto als Straßengefärdung unterwegs :nerd:

  7. Hach, mein Schatz ist der beste. Er hat mich hingefahren und wieder abgeholt. Das heisst, ich braucht keine Schaltung rumrühren und seit gestern haben wir unseren Flitzer wieder :yeah:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.