Neue Plugins im Test

Ich habe mal wieder ein bisschen gewerkelt, wird ja sonst zu langweilig 😉 Zum einen war der Auslöser die Auswertung der Blogparade „Was gehört in die Sidebar?“. Es geht um das Plugin „meistgelesene Beiträge“. Gesagt wurde, dass diese Beiträge, wenn sie schon oben als meistgelesen stehen, sie auch immer wieder angeklickt werden, da jeder wissen will warum sie oben stehen und so ist der Kreis komplett :mrblob:

Also habe ich es gelöscht und dafür ein Plugin eingebaut was alle alten Beiträge in einer Rotation anzeigen lässt.

Box - Alte Beiträge

Auch gleich noch mit Datum so das man gleich sieht von wann der Artikel ist. Finde ich sehr praktisch. Das Plugin was dies so wunderbar einstellen lässt, nennt sich „Random Posts„. Über den Einstellungen lassen sich wirklich viele Sachen konfigurieren u.a. auch die Darstellungsweise. Man kann z.B. den Autor noch mit anzeigen lassen, einen Auszug aus dem Beitrag oder auch das Gravatar und noch vieles mehr. Einbauen ist sehr leicht. Einfach Entpacken und Hochladen, die Einstellungen vornehmen und diesen Code an die Stelle setzen wo man es haben möchte:

<?php random_posts(); ?>

Das nächste was ich eingebaut habe sieht man unter den Artikel sehr gut, die „Ähnlichen Beiträge“.

Box - Ähnliche Beiträge

Ich hatte das zwar vorher auch schon, aber da das von Simple Tags stammt, wurden nur ähnliche Beiträge Anhand der Tags angezeigt und mit „Similar Posts“ sucht er auch Beiträge die vom Text und Titel her gut passen würden. Und auch hier, wie bei Random Posts, gibt es viele Einstellmöglichkeiten. Ich finde es auch hier passend das Datum mit anzeigen zu lassen und die Anzahl der Kommentare als kleines Schmankerl. Wie oben auch geschrieben, nur entpacken, hochladen, Einstellungen passend machen und diesen Code einbauen:

<?php similar_posts(); ?>

Weiter geht’s 😉 Ein weiteres Plugin was den Weg zu mir fand ist das „Recent Comments„. Das zeigt die neusten Kommentare an. Auch hier hat mich die Darstellungsweise, oder zumindestens die Einstellungen und Optimierung dazu, überzeugt. (da es als Bild arg lang ist, habe ich mal keinen Screen gemacht. Schau einfach Rechts in die linke Sidebar.) In den Einstellung und im Einbau des Plugins wie oben schon geschrieben, nur der Code ist ein anderer 😉

<?php recent_comments(); ?>

Eigentlich wollte ich nun noch das „Highlight Author Comments“ einbauen, aber ich weiss noch nicht so recht wie ich meine Kommentare hervorheben könnte, ob farblich oder eventuell mit einem Hintergrundbild. Oder ob ich sie überhaupt hervorheben sollte.

Wichtig: Bevor man jetzt aber alle Plugins einbaut, muss man erst das „Post-Plugin Library“ hochladen und aktivieren. Das ist sozusagen das zentrale Plugin. Hier sind alle Grundeinstellungen für die einzelnen Plugins enthalten. So musste nicht jeder Code, der immer gleich ist, in alle Plugins übertragen werden. Es gibt noch weitere Plugins von dem Autor. Wer mal stöbern will, kann sich hier umschauen. Unter anderem gibt es eins für ähnliche Beiträge im Feed, neuste Beiträge (werde ich vielleicht auch noch testen) und auch eine Archivanzeige, ähnlich wie das „Smart Archive“ was ich auch schon vorgestellt habe. Da gibt es 3 verschiedene Darstellungsweisen. Ein Block ist auch etwas schmaler gehalten so das es gut in die Sidebar passt.

Ich weiss das es ein Haufen neue Plugins sind, aber dafür fliegen ja auch „alte“ wieder bei mir runter. 😉

33 Gedanken zu “Neue Plugins im Test

  1. Das mit den Random Posts macht auch am meisten Sinn, denke ich, da die meistgelesenen Beiträge sich nie ändern.

  2. Das kann ich nicht so behaupten. Bei mir wechseln doch 1-2 Beiträge je nach Jahreszeit 😀 Aber im Ganzen hat es wirklich keinen Sinn.

  3. hui… was für ein blog, und dann noch mit purer schrauber passion ^^. schön hast du’s hier – obwohl ich sidebars so gar nicht mag hast du das prima hinbekommen! *knicks*

  4. oh man… ist das schon wieder lang her… zwischenzeitlich hatte ich ne sehr abstinente phase.. auch keinen feedreader mehr, aber jetzt bist du wieder ganz fest verankert. 😀

  5. zwischenzeitlich hatte ich ne sehr abstinente phase

    die hat sicher jeder. Bei dir und beim Nasendackel habe ich es sehr bedauert. Wenigstens kommt jetzt wieder was ab und an 🙂 Und die Bilder von dir sind wirklich klasse!

    aber jetzt bist du wieder ganz fest verankert.

    Dankeschön :star:

  6. Ich nehme mal an, dass man bei den Recent Comments auch die Ping- u. Trackbacks ausblenden kann, oder? Ich überlege nämlich gerade verzweifelt, wie ich das tun kann :nervoes:

  7. ab und an ist gut 😉 … sicher – wie macht man den spagat zwischen dem eigentlichen hintergrund (bilder) und der alltäglichen leidenschaft die leiden schfft? der apfelkram is und bleibt… wordpress nat. auch.. aber die bilder sind es eben. einmal gebloggt, ist es schwer wiedr aufzuhören 😀

  8. @maya: der zeigt nur die Kommentare an, wie du auch bei mir siehst. Bei dem hauseigenem Code wird beides angezeigt 😉

    @Nicki: *lach* ich kenn das. Bei mir ist das alles nur vielleicht einfacher da ich den ganzen Tag am Mac arbeite und zwischendurch auch die Zeit für den Blog, sowie das fotografieren finde 😉

  9. Langsam weiß ich echt nimmer, wie ich dir danken soll :oehm:
    Hab schon sooo viele gute Plugins bei dir gefunden – und jetzt auch wieder. Dankeschön :love:

  10. jetzt komm ich aus dem schmunzeln aber wirklich nicht mehr raus… plugin parade. wieviele laufen denn nun mittlerweile bei euch? wordpress bringt ja ne menge selber mit, ein blick in den codex verrät da mehr.

    mit nem übergrossen pluginordner wird jedes wpupdate zum abenteuer… zumindest hatte ich in der vergangenheit immer mächtig spass ^^

  11. Also das Similar Posts hab ich mir direkt mal mitgenommen, war bislang zu faul mir dafür ein passendes Plugin zu suchen, ich Danke Dir 😉

  12. @Maya: für nen Kaffee bin ich immer zu haben 😀

    @Nicki: ja ich habe auch schon ein schlechtes Gewissen *g* Klar bringt WordPress einiges mit, aber mir reicht das nicht. Ich werkel gerne bisschen rum und passe an. Und wenn ich aus Zeitgründen was nicht selber machen kann, es aber unbedingt jetzt und heut sein muss, dann muss ein Plugin herhalten 😉
    Die Updates waren bisher sehr einfach *aufHolzklopp*

    @Suriel: denk auch an das „Post-Plugin Library“ 😉

  13. Die Funktion mit den ‚Random Posts‘ ist wirklich nett und die werde ich mir auch mal genauer ansehen. Danke. 🙂

  14. wow cindy danke mal wieder für die tollen plugins… similar posts ist echt super.. nur muss ich mal sehen wie ich es unter die beiträge kriege da ich ja mit widgets alles mache und da landet es in der sidebar,was ich ja nicht will.. muss mal testen.. :mrblob:

  15. @Nicky: aber das hat doch nix mit den Widgets zu tun oder? Die kommen doch nur in der Sidebar vor.

  16. Das sind echt chice Plugins – das ein oder andere wollte ich auch noch in meinem Blog testen. Da werde ich wohl vor meinem Urlaub aber nicht mehr zu kommen.

    Aber super, dass du die eingebaut hast. Ist ja nicht immer ganz einfach sich in die Dokumentationen reinzulesen, um sie richtig zu konfigurieren.

  17. Da sind einige interssante Plugins dabei. Wenn man genauer darüber nachdenkt auch irgendwie logisch mit den meistgelesenen Beiträgen. Naja manchmal steht man auch einfach nur auf der Leitung.

    PS. Du hast hier wirklich ganz witzige Smileys :dup:

  18. hast recht cindy manchmal will man was in der hektik machen und liest es sich nicht genau durch :blush: ich test es nachher mal wenn ich zeit habe 🙂

  19. @Ecki: büdde 🙂

    @Nicky: meld dich wenn was ist 🙂

    @Davidko: Hmm, hast du mich wegen deinem Urlaub gefragt? 😀

    @Erni: ja das sind sie und die werd ich auch behalten 😉

  20. Es passt hier nicht 100%ig rein, aber das Vielschreiber-Plugin scheint nicht richtig zu funktionieren. Meine Kommentare werden dort z.B. nicht berücksichtigt. Nicht, dass das ein Grund für mich wäre, hier Kommentare zu verfassen, aber vielleicht interessiert es dich ja.

  21. Huch, jetzt stehe ich wieder drin. War gerade nicht so, komisch.

    Berücksichtigt das Plugin nur die letzten X Tage?

  22. Pingback: Erster Blog - 21 nützliche Plugins (1) » Blogwiese

  23. Ich habe gerade ein etwas größeres Problem mit den Plugins von Rob Marsh, weil die irgendwie ziemlich viele database queries produzieren (auf der Startseite habe ich über 100 Stück). Alleine das popular posts produziert für seine 12 Beiträge, die es anzeigt 25 database queries. Hast Du ne Idee, wie man die Ausgabe der Plugins vernünftig cachen kann? Die ändern sich ja eh nicht ständig, würde also reichen, wenn die 1x pro Tag aktualisiert werden würden.
    Das Cache Plugin von Rob Marsh läuft bei mir leider überhaupt nicht. Standard cache Plugins wollte ich auch irgendwie nicht nutzen und das einzig vernünftige (Widget Cache) lässt sich nicht manuell einbinden… 😡

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.