Vollidioten auf der Autobahn

Also man kennt ja diese Autofahrer, die meinen sie müssen mit 200 km/h daher gebrettert kommen und so dicht auffahren, dass man nur noch fragen muss, ob man den Kofferraum aufmachen sollen zum besseren reinschauen – natürlich muss man mit Lichthupe und noch weiteres Linksfahren dem Ganzen Nachdruck verleihen. Und man kennt auch die Autofahren die meinen sie müssten immer links fahren, da ihnen die Straße gehört, ach was sag ich, die Welt. Sie fahren einfach links, egal ob 80 und egal ob rechts Autos fahren oder nicht. Achja und dann gibts noch die Brummifahrer die meinen sie wären allein auf der Welt. Die die Links blinken, wenn sie es denn tun, und sofort raus scheren, egal ob du neben ihnen fährst oder nicht.

Aber heute hat einer den Vogel abgeschossen. So was hab ich noch nicht erlebt. Zweispurige Autobahn und wir fahren links weil rechts zwei LKW fahren. Auf ein mal zog der hintere LKW raus um den anderen zu überholen (natürlich überholt man nur LKWs Bergauf, da Bergab ja was für Mädchen ist 😀 ), aber das war ja nicht das Schlimmst. Da fegt wieder einer hinter uns an, bestimmt 180 und wir fuhren gleich beiseiten, da wir uns nicht die Ruhe nehmen lassen wollten, also fuhr er gleich weiter auf den LKW zu. Ich sah nur wie er ein paar mal auf die Bremsen trat und hinten dran klebte. Nur frag ich mich „Was bringt es dem Arsch?!“ Soll der LKW zur Seite springen? Er war ja auf gleicher Höhe wie der andere… Irgendwann schaffte es der Brummifahrer dann seinenLKW vor den anderen zu setzen und der Fatzke konnte endlich Gas geben. Aber was macht der? Er zieht auch rüber nach rechts, setzt sich vor den LKW und bremst diesen aus :ohh: … gab dann Gas und war weg…

Ich dacht ich muss kotzen. Das diese Vollpfosten rumrasen müssen als meinen sie sie wären die Größten ist das Eine, aber andere durch ihr Verhalten in Gefahr zu bringen, das Andere. Das Nummernschild konnt ich mir nicht merken, aber das Auto war vollgepflastert mit einer Homepage die scheinbar ihm gehört, denn laut der Homepage ist da ein Pärchen drauf die genau vor diesem Auto steht.

Hattet ihr schon mal ähnliche Erlebnisse? Oder ist vielleicht einer von euch so ein Ich-hab-dicke-Eier-also-darf-ich-das-Raser?

Ich mein, ich verstehe es ja, wenn man die Strecke kennt, dass man etwas schneller fährt als erlaubt, aber so eine Fahrweise ist echt unterste Schublade. Bin ich froh, dass ich nicht täglich auf die Autobahn muss oder sonst wie lange Strecken übers Land fahre.

PS: jetzt gehts mir besser!

15 Gedanken zu “Vollidioten auf der Autobahn

  1. Genau so ein Erlebnis hatte ich auch schon mal vor einigen Jahren. Damals führte mein Weg zur Arbeit über eine von LKWs stark frequentierte zweispurige Autobahn.
    Ich fuhr also auf der linken Spur an einer ganzen Reihe von LKWs vorbei (die fuhren auch noch Stoßstange an Stoßstange, da wäre kein Platz für mich dazwischen gewesen) als von hinten auch so ein Honk im dicken BMW angeschossen kam. Nun muss ich dazu sagen, mein zierliches Auto schaffte grad mal 140 und die fuhr ich auch.
    Jedenfalls bekam der Mensch im BMW angesichts dieser Frechheit, dass ich mich auf „seiner“ Spur rumtrieb sofort einen cholerischen Anfall, mit Lichthupe und allem Drum und Dran.

    Ich zog dann auch so bald es ging auf die rechte Spur rüber. Als er endlich (also so ca. 30 Sekunden später) freie Bahn hatte, machte er genau das, was Du beschrieben hast: er fuhr vor mich auf die rechte Spur und machte eine Vollbremsung, dass ich ihm fast im Kofferraum gesessen hätte.

    Er hatte allerdings ein kleines Problem danach:
    1. ich merkte mir sein Kennzeichen und
    2. der LKW-Fahrer hinter mir war von der Aktion auch nicht angetan.

    Der fuhr nämlich hinter mir an der nächsten Ausfahrt raus und wir haben dann erstmal gemeinsam die Polizei angerufen und Anzeige erstattet… 😀

  2. Solchen Spacken, die sich selbst nicht unter Kontrolle haben, sollte man echt den Führerschein abnehmen und nie wieder zurückgeben. 😡 Ich wünschte mir manchmal auch so ne Kamera im Auto, die diese Irren auf der Autobahn mal dokumentiert. So könnte ich täglich Idioten ihres Führerscheins berauben…

  3. Sei froh, wenn du nicht so viel fährst – das hier beschriebene ist absoluter Alltag auf der Straße. Wenn man sich, wie Du, einfach nicht provozieren lässt und ruhig bleibt, fährt man im wahrsten Sinne am besten. Manche steigen scheinbar schon mit dem Vorhaben zu Rasen und zu Provozieren ins Auto ein und warten auf die kleinste Gelegenheit, sich aufführen zu können wie Karl Arsch. Durch einen Arbeitsweg mit wechselweise Ortschaft und Schnellstraße habe ich dieses Antistresstraining jeden Tag. 😉

  4. @Andea: oh heftig. Also bei einem selber ist das sicher noch mal ein Adrenalinstoß mehr. *puh* Aber coole Reaktion von dem Brummifahrer, ich hoffe der hat ne saftig Strafe bekommen!

    @Quasselette: ja interessant, einem selber fallen so viele Idioten auf. Die Polizei könnt sich dumm und dusselig verdienen, wenn sie mehr mit Zivilautos rumfahren würden 😉

  5. @Andi: oh ich beneid dich nicht, ehrlich. Das Schlimme ist ja, wenn sie andere gefährden. Selben könnens wegen mir auf freier Strecke rasen bis es nimmer geht, aber sie sollen die anderen in Ruhe lassen.

  6. Mir ging auch mal einer gehörig auf den Knicker – ich kam aber nicht wirklich schneller vorwärts, weil vor mir auch Autos waren – neben mir LKW´s. Irgendwann hatte ich die faxen dicke – lies mich auf 80kmh runter (wie vorgeschrieben) und fuhr parallel zum LKW. Das tat ich dann etwa über eine Strecke von 3km – ich dachte der hinter mir kriegt gleich nen Blutsturz 🙂

  7. Das ist ein Thema, wo ich mich auch immer aufregen könnte. Ist ja Gang und Gebe, dass die Brummifahrer einfach mal so ausscheren und man selbst gleich auf die Bremse treten muss :ohh:

    Die Raser und Drängel sind aber noch schlimmer, ich frag mich echt wo die den Führerschein gemacht haben :hmpf:

  8. Ohje, du arme. Ich kann auch mal Millionen von den Geschichten erzählen. Fahr ja jede Woche 600km Autobahn wegen Uni und so… ich kenn inzwischen glaub ich genügend von den ganzen Spinnern. Kann dich da voll verstehen, dass man sich aufregt, mach ich auch immer noch.

    Besonders über die, die auf ner 3 Spurigen Mittig fahren… die könnte ich sofort abschieße -.-

    LG
    Timo

  9. Gerade heute erst passiert, schön 40 MPH getuckert :zzz: , wo 50 MPH vorgeschrieben waren. Überholen unmöglich, wegen der anderen Autos :des: , die mehr PS haben als meines.

  10. Ich könnt mich da auch immer aufregen, aber verspüre Genugtuung, wenn man den Raser ein paar Kilometer weiter an der Raststätte, Auffahrt oder Elefantenrennen wieder eingeholt hat. Dann zeigt sich, dass 200km/h nichts bringen, weil man ständig ausgebremst wird. Dann lieber gemütliche 130-150km/h und man ist vielleicht nur 5 Minuten später am Ziel als mit 200km/h.

    Zu den Brummis:
    Mein Freund war LKW-Fahrer und sieht das so: Wenn man 200km denselben Brummi vor sich hat, muss man irgendwann überholen, sonst dreht man durch. Und am Berg machen sich die Leistungsunterschiede halt am deutlichsten – PS, Gewicht, … Und man muss ja noch bedenken, dass die LKW abgeriegelt sind.
    Was ich fies finde ist, wenn ein LKW sich nicht überholen lassen will und plötzlich das Gaspedal findet und anzieht, wenn der andere LKW a zum Überholen ansetzt.

  11. Sorry, aber da wünscht man sich echt dass der LKW kurz bremsen muss. Der LKW-Fahrer merkt dann vielleicht nicht mal, dass unter seinem Hänger nun nen Pfosten schleift.

  12. Hi,

    wenn jemand drängelt, dann überholt, sich vor dich setzt, stark abbremst und dich deshalb zu einer Vollbremsung zwingt, solltest du das Kennzeichen, den Ort und und Zeit notieren und den anzeigen (sofern noch jemand mit im Auto ist!).

    Die Gerichte finden so ein Verhalten überhaupt nicht lustig und urteilen dann auch entsprechend.
    Ein Bekannter von mir hat das mal durchgezogen und der Raser hat Gefängnis ohne Bewährung bekommen.

    Gruß
    Klaus

  13. Ich hab noch nicht so ewig lange meinen Führerschein und habe entsprechend wenig Erfahrung auf den Autobahnen, aber so ähnliche Fahrmanöver hab ich auch schon des öfteren „bestaunen“ dürfen.
    Anfangs hat mich das Auffahren total gestresst, mittlerweile nehme ich das eher gelassen.
    Grad da wir öfter zu den Eltern meines Freundes fahren und meist ich dann fahre (Fahrpraxis und so), erlebe ich sowas immer wieder. Und wenn das dann auch noch eine offene Bahn ist, wird es nur noch schlimmer…
    Dieser Krieg auf den Autobahnen ist echt ätzend :wuerg:

  14. Jaa..ich fahre fast täglich über die Autobahn zur Arbeit nach Köln und erlebe auch die dicksten Dinger. Donnerstag fahr ich schön die vorgegebene Höchstgeschwindigkeit (80) und zwar auf der linken Spur, weil LKWs und so.. kommt ein Bergheimer an in seinem Firmensprinter von hinten mit einem Karacho, blinkt rechts, zieht an mir vorbei und blinkt links. Zwischen mir und dem LKW vor ihm war grad genug Platz für den Sprinter. :ohh:

  15. Ich weiß auch nicht, es gibt schon Idioten auf den Straßen.

    Auf der Autobahn, auf der ich damals unterwegs war, gab es zwei Ausfahrten. Die eine war schon vorher und auch ein wenig breiter für die LKW und dann kam noch mal eine ein wenig später, schmaler und gleich vor der Kurve für PKW. (Mensch, ist das blöde zu beschreiben) Jedenfalls hab ich mir damals schon immer gedacht: fahr vorsichtig in die zweite Spur, du musst aus der einen Kurve raus und sofort in die nächste… Zwischen den beiden Spuren übrigens durchgezogene Linie!

    Jetzt kommt da so ein Idiot von der längeren Spur, zieht genau so vor mir rein, dass ich tierisch abbremsen muss und auch noch fast in der Leitplanke gelandet wäre. Gut, Schrecken schon mal weg. Habs ja noch geschafft. *freu* Aber was passiert, als ich ihn dann auf der nächsten Autobahn ein hab, rüberschaue und den Kopf schüttel? Er zeigt mir nen Stinkefinger!
    Dass man jemandem mal die Vorfahrt nimmt, gut, kann passieren. Aber dann sowas?
    Hatte auch die Schnauze voll und bin zur Polizei. Konnte den Wagen und den Fahrer beschreiben und der hat ne Anzeige gekriegt. Hat zwar nix weiter gebracht, aber wenigstens sollte der sich genauso erschrecken/ärgern, wie ich das gemacht hab!

    @Andrea: hat sich bei dir denn noch was ergeben?

    LG
    Tina

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.