Akismet jetzt mit Grafik

Vielleicht hat es der Ein oder Andere schon entdeckt, seit dem letzten Update von Akismet (auf 2.2. oder 2.2.1) gibt es jetzt eine kleine Statistik und grafischer Darstellung des Spamaufkommens. Finde ich persönlich sehr interessant wenn man ab und an mal reinschaut 😉

Grafik Spam Akismet

Wie man sieht, steppt seit gestern der Bär bei mir. Akismet hat gut zu tun, aber schafft es auch :dup: Wahrscheinlich sind die von Perun rüber gekommen 😀

In dem Bild sieht man oben links noch weitere Tabs, u.a. für Kommentare oder auch für Kommentare die aus dem Akismetordner rausgefischt wurden. Zu finden unter „Dashboard“. 😉

Nachtrag: ein paar Stunden später

Grafik Akismet Abends um 17:20

Warum werden eigentlich bei mir nicht so viele Tage an der x-Achse gezeigt wie bei anderen?

0 Gedanken zu “Akismet jetzt mit Grafik

  1. Man sieht die Statisitk übrigens unter dem Dashboard
    -> Akismet Stats

    hatte es gerade gesucht ^^

    Edit: auch jetzt seh ich es auch. Du hast es ja unten geschrieben ^^ Da war ich wohl ein wenig zu schnell mit dem ausprobieren!

  2. Also die Statistik an sich ist ja echt sehr nett aufgebaut, nur hat bei mir Akismet fast nix zu tun. Mathe sei Dank. 😀

    Ich gehe dann vermutlich bald den anderen Weg und drehe Akismet ab!

  3. Pingback: pixel&leben

  4. Hmm, bei mir ist dieser iframe nicht hoch genug. ich muss scrollen und sehe auch die Grafik nicht ganz. Eigentlich müsste doch auch der bis dato abgefange Spam noch zu sehen sein? Bei mir ist nix mehr drin. Komische Sache das …

  5. Also die Statistik an sich ist ja echt sehr nett aufgebaut, nur hat bei mir Akismet fast nix zu tun. Mathe sei Dank. 😀

    @Michael
    Du solltest aber wissen dass das Mathe-Plugin sehr unbeliebt ist. Es gibt nichts schlimmeres, als wenn man einen schönen langen Kommentar schreibt und dann vergisst die Matheaufgabe zu lösen, klickt auf „Abschicken“, dann kommt ne Meldung das man vergessen hat die Aufgabe zu lösen und der Kommentar ist futsch.
    Mir ist das schon paar mal passiert und sicher Anderen auch, und manchmal hat man dann keine Lust mehr, nochmal Alles zu schreiben und schließt die Seite wütend.
    Willst du das deinen Besuchern antun? Lieber ärgere ich mich mit Spam rum, als dass ich meine Besucher mit so einem Mathe-Plugin verärgere.

    Schlau wäre, wenn wenigstens der „Abschicken“-Button deaktiviert wäre oder sogar ausgeblendet, solange die Aufgabe nicht gelöst wurde, aber trotzdem ist dies eine unnötige Gängelei der Besucher. Ich möchte die wenigen Kommentarschreiber in meinem Blog nicht auch noch vergraulen.

  6. um ganz ehrlich zu sein, liegt mir schwerer in Magen, dass ich bei der Nutzung von Akismet den Kommentar + alle Daten an Akismet sende, ohne das der Nutzer davon etwas weiß.

    Imho ein datenschutzrechtliches Problem, dass sicher auch einiges tages so breit getreten wird, wie die Geschichte mit den E-Mail-beanchrichtigungen.

    btw: Alle aktuellen Browser (Opera 9, IE 7, FF 3, Chrome) merken sich bei mir den Inhalt des Kommentarfeldes, falls man ein Pflichtfeld vergisst auszufüllen.

    btw2: Kopfrechnen schadet keinem, endlich mal ein Plugin mit Mehrwert, wem das zu viel Gehirnschmalz abfordert, der möge seinen Kommentar für sich behalten. Und wenn solche User es schaffen die Aufgabe zu lösen:
    http://www.greensmilies.com/smilie-lexikon/#comment-27577
    Dann schafft es uch der Rest…

  7. @Tina: eventuell mit einem anderen Browser mal probieren. Bei mir mit Firefox ist es auch arg eng und wie ich bei anderen sehe, werden mehr Tage aufgeschlüsselt.

  8. Pingback: Unsere Wordpress Plugins

  9. Sehe die Nutzung ähnlich kritisch wie Michael: ich schicke die Daten (Emailadresse, Namen und Kommentar) meiner Leser jedenfalls nicht zu einem externen Dienstleister, der wer weiß was damit tun kann… hat man ja keine Kontrolle drüber….

  10. Pingback: Spielereien :: cimddwc

  11. Pingback: Interne Statistiken » Station 9.111