Meine zukünftigen Begleiter

Nun endlich habe ich auch mein erstes eigenes Moleskine.

mein eigenes kleines Moleskine

Einen Namen hat es leider noch nicht, dafür aber einen großen Bruder 😀

großer Bruder von Moleskine - Wreck this Journal

Was man mit einem Moleskine alles anfangen kann, kann hier bei Flickr bestaunt werden. Da ich öfter Mal, beim durchblättern, Begeisterung festgestellt habe, wurde es nun bestellt und sicherlich werde ich dann die ein oder andere Seite zeigen, auch um es Digital zu archivieren 😉

Ja und dazu kam noch „Wreck this Journal„. Das erste Mal gesehen habe ich es bei Sari. Sari hat es eigentlich schon gut erklärt. Es ist ein Buch das man Zerstören, Be- und Abnutzen, Beschmutzen oder einfach nur vollmalen muss. Klingt komisch, macht aber sicher Laune. Auf jeder Seite, in diesem Buch, steht eine kurze Anleitung was mit der jeweiligen Seite oder dem Buch passieren muss. Zum Beispiel muss eine der ersten Seiten angebrannt werden. Also entweder ganz abbrennen oder mit einem Feuerzeug dem Rand des Blattes ein neues Muster geben (kennt man sicher auch von Früher als man noch Freundebücher und Poesiealben geführt hatte 😉 )

Ja und so geht es dann weiter. Das Buch muss einmal zum Fenster rausgeschmissen werden oder damit Golf spielen, manchmal reicht es aber auch einfach mit einem Stift Löcher in eine Seite zu stechen. Da sind teils Vorgaben drin, da wäre ich im Traum nie drauf gekommen 😀 Aber man kann sich so richtig schön austoben und seinen Frust auslassen. Auch hierzu gibt es natürlich jede Menge Bildmaterial bei Flickr. Auch hiervon werde ich einiges Digital archivieren und zeigen 😉 Einen netten Nebeneffekt hat es für mich auch noch. Um rauszufinden was geschehen soll, muss ich Englisch lernen, oder zumindestens oft übersetzen. Vielleicht bringts mich wieder ein paar Schritte weiter 😉

34 Gedanken zu “Meine zukünftigen Begleiter

  1. das is ja mal ne coole sache…möcht das auch haben!!
    welches von den zweien is denn nun besser??

  2. Nun, das kommt drauf an. Das Wreck this Journal ist was für die die sich nichts dolles einfallen lassen wollen und kreativlose. Das Moleskine kann man komplett selber gestalten mit der nötigen Phantasie. Wobei man das Moleskin genauso als Notizbuch nehmen kann. Man muss ja nichts 😉

  3. achso…das wreck is quasi schon voll als vorlage! mmmhh da werd ich mir lieber auch ein moleskine zulegen. danke dir…

  4. das find ich ja mal eine super Idee löööl 😀
    bin grad am überlegen, ob ich mir das bei amazon kaufen soll oder nicht … :yeah: mal sehn.

  5. @Nicky: ja genau, wa wird auf jeder Seite „vorgeschrieben“ mit was diese zerstört oder beschmutzt werden soll. Seien es Linien malen, drauftreten, mit unter die Dusche nehmen usw 😉 Auf jeden Fall auch wert gekauft zu werden. Ansonsten schenken lassen.

    @Aleks: das WtJ? Du wirst bestimmt deine Freude haben. 😀

  6. Das Moleskine ist der Klassiker unter den Notizbüchern. Übrigens lässt sich darin auch super eine externe Festplatte unterbringen. Perfekte Tarnung!

  7. Ahhh wie klasse! Ich bin schwer begeistert. Auch will :o)
    Wünsch dir viel Spaß damit.

  8. WtJ ist echt klasse, macht total viel Spaß!
    Notizbücher habe ich auch tausende,aber eher zum reinschreiben.
    Eins ist z.B. für meine Gedichte, eins für Foto-Krams (Ideen ect.) usw…

  9. Pingback: Nickys Blog » Blog Archive » ich habe mich nun auch inspirieren lassen!

  10. @Insurance Guy: aber in meinem nicht, das ist zu klein 😉

    @Franzi: werde ich sicher haben. Die ersten Seiten im WtJ sind schon „benutzt“ 🙂

    @k9leader: ich weiss auch noch nicht genau was ich mit meinem Moleskine mache, aber da fällt mich sicher bald was ein. 😉

  11. @Cindy: Gibt ja inzwischen auch schon sehr kleine Festplatten 😉
    Die kleinen Formate sind mir auch lieber, da man sie immer und überall mit hin nehmen kann.

  12. @Marlen: mach mal. Ich habe mit dem WtJ angefangen und es macht spass. :dup:

    @Insurance Guy: stimmt und sie werden auch noch kleiner 😉

  13. Pingback: Bloggen ist nicht alles!» Blogarchiv » Endlich ein schönes Notizbuch gefunden!

  14. Das Journal ist ja cool. Und eine tolle Geschenkidee! Habe gleich eines für meine Freundin mitbestellt. Ist ein schönes Weihnachtsgeschenk. Danke für den Tipp!

  15. Pingback: Aleks-Blog.de »  Lasset uns Bücher quälen

  16. Jaaaaaaaaa, meins ist heute schon gekommen! Amazon war wieder superschnell. 🙂

  17. Pingback: Die ersten zerstörten Seiten » Blogwiese

  18. Das ist ja mal eine coole Sache. Meine auch schon mal etwas davon gehört zu haben.
    Wenn ich sowas etwas hätte würde es mir schwer fallen das Buch zu „misshandeln“ – müsste mich sicher überwinden 😀
    Na ja wünsche dir viel Spaß beim „töten und verschmutzen“ und zeig uns mal ein Bild von deinem Werk :yeah:

  19. Pingback: Gewinne ein Wreck this Journal » Blogwiese

  20. Pingback: Feldstudie.net .::. Wreck this paper .::. Gewinnspiel, Wreck this journal

  21. Pingback: » Wreck this Journal

  22. Ich hab auch eins. Ich nehm es allerdings nicht zu reinkritzeln, sondern als Reisetagebuch. Ist echt praktisch, weil es klein ist und mit dem Gummizug geht nichts verloren. Man kann zum Beispiel Fotos, Tickets, usw. reinlegen. Echt stylisch.

  23. Pingback: Fill this Page with Circles » Blogwiese

  24. Pingback: wreck this paper at momenst4u

  25. Pingback: wreck this journal « dieTauschlade

  26. Pingback: Mach dieses Buch fertig! | NETZ-ONLINE

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.