Plugin – Woher kommen die Besucher

Ich möchte mal ein weiteres tolles Plugin vorstellen was ich nicht mehr missen möchte – WP Comments Referer. Dieses Plugin zeigt dir an woher derjenige gekommen ist der bei dir kommentiert hat. Schaut in etwa so aus:

Screen Referer Plugin

Zu finden im Admin unter Kommentare. Installation ist ganz einfach, einfach nur aktivieren nach dem hochladen 😉

Ich finde es deshalb gut, weil ich so SEO-Spammer manchmal noch besser und noch schneller entdecke. Wenn ich mir nicht sicher bin ob der oder diejenige wirklich nur auf einen Link aus ist, schaue ich so woher er/sie kommt. Wenn dann als Referer z.B. Google steht und in der Suche ein treffendes Keyword steht was seine/ihre Webseite beinhaltet, dazu vielleicht noch das Wort „Blog“, ist mir alles klar. Manchmal rufe ich dann auch die Googlesuche auf und klappere alle Seiten ab die vor und hinter mir stehen. Oftmals sieht man dann das der/die auch in anderen Blogs was hinterlassen hat.

0 Gedanken zu “Plugin – Woher kommen die Besucher

  1. Manchmal sind SEO-Spammer wirklich lästig, aber viele erkennt man ja ohne große Mühen.

    Entweder hat der Kommentar nur einen Satz aus vielleicht fünf Wörtern, oder der Kommentator gibt sich einen Namen wie „Lotto-Karl“, weil er halt zufällig ein Blog über Gewinnspiele hat.

    Ärgerlich – und das hatte ich auch schon – sind Spammer, die direkt bei zig Artikeln einen „Der Meinung bin ich auch…“-Kommentar ablassen.

    Wird man aber wohl nie verhindern können, wenn man Kommentare zulässt.

    Grüße,

    Pierre

  2. Habs installiert (is nun wohl mein 48. aktives Plugin) aber ich seh nirgends einen Referer? Wo wird der denn angezeigt?
    Boa grad hat doch son sche** Spammer gleich 5 mal hintereinander in meinen Blog gespammt, aber Akismet hats aussortiert. Trotzdem ist seine IP nun auf meiner Ban-Liste von Lester Chan (lesterchan.net/portfolio/programming/php/)

  3. ohh danke cindy.. tolles plugin.. geht es erst wenn jemand ein neues kommentar abgibt? denn so bei kommentare sehe ich gar nichts.. alles wie immer :nervoes:

  4. uii noch so ein schickes Plug in, na das werd ich doch sicherlich auch noch rein machen 😀

  5. nabend

    guuter tip!! mal im ernst,willst du nicht vielleicht einen wordpress forum machen? mit tips und tricks??

  6. @Isyndra: gerne 🙂

    @Pierre: ja viele riecht man schon gegen den Wind, aber es gibt auch einige die sich etwas Mühe geben und mir hat das Plugin schon sehr geholfen.

    @Puh & Nicky: genau, erst wenn jetzt einer einen Kommentar abgibt, zeigt er es an. Von vorher weiss das Plugin ja nichts 😉

    @Ramona: viel Spass 🙂

    @kaffeeinhalierender Buddha: :o) und ich spiel dann Alleinunterhalter oder?

  7. @ cindy

    da hast ja wieder mal ein schickes Plugin aufgetan! Gelesen und installiert! Danke dir! 🙂

  8. @Eumel: gerne 🙂

    @Buddha: *lach* Knie nieder! *g*

    @Nicky: getroffen 😀

    @chantal: gerne 🙂

  9. Guter Tip. Hat bei mir auch gerade den Weg ins WordPress gefunden. :dup:

    (Vielleicht bringts ja was – die meisten Kommentare werden eh vom Akismet gefressen…)

  10. Hmm, ich sehe das Plugin gar nicht in den Kommentaren … Ist es schon wieder deaktiviert?

  11. @Davidko: Das Plugin musst du dir selber einbauen damit du es bei dir im Adminbereich in den Kommentaren sehen kannst 😉

    @Knut: viel Spass damit 🙂

  12. Danke für den Tipp. Ich installiere es auch mal und hoffe, dass es klappt. :nervoes:

  13. Wenn ich einen Kommentar von einem „neuen“ Benutzer entdecke, folge ich eigentlich immer dem Link, schon aus Interesse, was sich dahinter verbirgt, könnte ja ein toller neuer Blog sein, da wird dann schnell klar woher der Wind weht.

    Das Plugin sehe ich mir trotzdem mal an 🙂

  14. Pingback: Plugin - Kommentare leichter Verwalten » Blogwiese

  15. @Nadine: wirds sicher 😉

    @Crosa: so geht es mir auch. Manchmal bleibt man ja dann hängen 😉

  16. Hm, ich habe die wp-referer.php ins Pluginverzeichnis hochgeladen, bekomme das Plugin aber nicht in der Pluginübersicht angezeigt 🙁 WordPress 2.6.1