Was gehört in die Sidebar – Auswertung

Perun hat nun das Ergebnis seiner Blogparade „Was soll in die Sidebar?“ veröffentlicht und das Ergebnis überrascht mich nicht sonderlich, da ich zu 99% auch so abgestimmt habe.

Blogparade - Was soll in die Sidebar?

Was mich bei der Auswertung noch interessiert hätte, wieviel insgesamt daran teilgenommen haben. Aber dafür könnte ich auch hergehen und selber durchzählen 😉

Danke Perun, für die Auswertung. Wieder ein bisschen schlauer 🙂

0 Gedanken zu “Was gehört in die Sidebar – Auswertung

  1. Hm, ich hätte bis jetzt gedacht, daß das RSS Feed auch in den Footer kann.
    Weil die meisten Browser doch sowieso eine Funktion in der Adresszeile haben (oder hat das nur Firefox?)!
    Hab das bei mir jetzt mal geändert.
    Interessante Umfrage!

  2. Ich habe beides. Text im Footer und Icon prominent ohne zu scrollen. Ich finde es mit Icon wichtig, da ich glaube das nicht jeder Browser sowas hat und viele es vielleicht auch nicht wissen das es darüber auch geht.

  3. Ja, klingt logisch.
    Mal sehen, ob ich nun mehr Abonnenten bekomme, hihi! 😉
    Danke für den Tipp!
    :*

  4. Das Ergebnis ist denke ich nicht sehr überraschend, aber es ist beruhigend, das mal auf s/w zu haben. Jetzt können sich alle Blogger besser auf die Wünsche ihrer Besucher einlassen. 🙂

  5. Ich glaube ja, das man nach einiger Zeit selber merkt, was nun rein muss, und was nicht. Wer klickt schon auf das Archiv? Nun, drin sein sollte es schon. Aber übersichtlich muss die Seite ja auch noch bleiben. Wenn es überall blinkt und irgendwelche Werbebanner sind, ist die Seite sofort uninteressant für mich. Die meistgelesenen Artikel habe ich auch noch drin, weil ich es ganz nützlich fand. Aber wie bei Perun schon stand, dann wird er noch mehr gelesen. Also Unsinn 🙂

  6. nach einiger Zeit selber merkt, was nun rein muss, und was nicht.

    Hmm, das glaube ich nicht, weil ja jeder anders tickt. So eine Umfrage ist da schon Gold wert, wobei man auch sagen muss das es nicht die breite Blogbesuchermasse ist. Also um da genauer zu sein müsste jedes Blog eine eigene Umfrage dazu machen weil jeder andere Personen anspricht.

  7. Pingback: www.derecki.de › Inhalte der Sidebar

  8. Nicht ganz zum Thema: Weiß jemand ein gutes Plugin, um die Kategorien (z.B. als Dropdown) in der Sidebar anzuzeigen?
    Ich weiß leider auch den Code nicht mehr, wie ich überhaupt Kategorien anzeigen kann (Cindy, kannst Du mir da helfen??).
    Hatte früher mal „Dropdown Cats“. Aber das hat irgendwann nicht mehr funktioniert und ich hab es rausgeschmissen.

  9. Nee, sorry, da ich sowas gar nicht mag, habe ich mich damit auch noch nie beschäftigt 😉

  10. Ich finde halt, die Kategorien nehmen sonst soviel Platz weg. Andererseits: Es gibt ja auch Plugins, mit denen man angeben kann, welche Kategorien angezeigt werden, oder?

  11. Ja ich glaube, wobei das wohl mit hauseigenes Codes auch geht, soviel ich weiss.
    Man sollte aber, wenn es zuviele werden, doch mal ans reduzieren denken. Der Besucher ist dabei sicher überfordert. Oder vielleicht mit Unterkategorien arbeiten und diese dann vielleicht „aufklappbar“ (sofern möglich), machen.

  12. Weißt Du denn, wie der Code aussieht, um überhaupt die Kategorien anzuzeigen?
    Vermutlich bei jedem Theme anders, oder?

  13. Der Code ist nicht Themeabhängig und ist bei allen gleich:

    < ?php wp_list_categories('orderby=name&title_li=&show_count=1'); ?>

    Er kann nur mit den Variablen wie z.B. show_count oder orderby individuell eingestellt werden.

  14. Danke Davidko, genau das ist es. Und wie ich auf dem schnellen Blick sehen konnte, kann man festlegen welche Kategorien angezeigt werden sollen und selche nicht, Anhand der ID.

  15. Genau – man kann eigentlich alles konfigurieren. Bestimmte Kategorien ein-/ausschließen. Anzahl der Posts in Klammern anzeigen. Leere Kategorien ein-/ausblenden. usw.

    Da ist eigentlich alles möglich. 🙂

  16. Pingback: eisitu

  17. Danke schön!
    ich habe dann mal direkt in die Sidebar bei mir die letzten Kommentare reingesetzt 😉

  18. Oje. Jetzt hab ich aber ein Problem.
    Wie sind denn die Kategorien durchnummeriert?
    Ich fürchte nach Datum des Anlegens.
    Das weiß ich doch jetzt nicht mehr!
    An meinen Kategorien stehen keine Ziffern dran.
    Bei Euch?
    Es ist jedenfalls NICHT die Reihenfolge, die ich unter „Verwalten“ angezeigt bekomme. Ojeoje…

  19. Wenn du unter Verwalten schaust und mit der Maus über die Kategorienamen drüber fährst, steht am Ende der URL die ID.

  20. Ah! Ich hab einen „Trick“ gefunden. Maus über den Link zur Kategorie halten- ID Nummer sieht man unten in der Statusleiste. Oder halt im Link. :idee:

  21. Das heißt Problem gelöst? Oder war nochwas unklar wegen den Anzahl der Beiträge in den Klammern? 🙂

  22. Pingback: Umgebaut

  23. Alles gut jetzt! 🙂 Habe meine Kategorien jetzt so eingestellt, daß nur die 10 zuletzt aktuallisierten angezeigt werden. 🙂 So wird es etwas übersichtlicher und auch aktueller.

  24. Pingback: Neue Plugins im Test » Blogwiese

  25. Was mich noch interessiert ist, brauche ich keine Tagwolke? Hm mir hat man immer gesagt das es ganz wichtig sei! *grübel*

  26. Also meine Erfahrung hat gezeigt das es keinen wirklich interessiert. Erstmal nimmt es Platz weg, weil Tags immer mehr sind als Kategorien und dann klickt auch nicht wirklich jemand. Ich habe unter jedem Beitrag Tags stehen, dh wenn jemand einen Artikel liest und mehr über das Thema möchte, kann diesen Tag anklicken oder er geht dann über meine Archivseite bei der alle Tags nochmal in einer Wolke drin sind.

    Aber in erster Linie muss das jeder selber wissen. Wenn man keine Kategorien nutzt, ist das sicherlich auch eine Variante und die dann in die Sidebar einzubauen.

  27. Zum Thema Tags: Ich finde diese Tagwolke auch nicht die goldene Lösung. Bei mir ist sie aber noch in der Sidebar. Der Grund: Ich habe noch keine Erfahrungen damit und will sehen, wie sie im Laufe der Zeit wächst.

    Ich denke, wie Cindy es macht, sollte man es auf jeden Fall machen. Wenn man Beiträge ordentlich tagt (d.h. aber auch nur die wesentlichen Stichpunkte), dann ist es wirklich einfach ähnliche Themen zu finden – unter dem Beitrag.

    Ich werde schauen, wie „groß“ das wird. Und ob es genutzt wird (kann ich glücklicherweise in der Countersoftware prüfen). Und je nachdem werde ich es zurücknehmen. Ich sag mal so: Ich vermisse das Feature in der Sidebar nicht. Persönliche Meinung, persönliches Nutzungsverhalten. Andere ticken sicher auch anders. 🙂