Frechheit

Sollte sich jemand wundern wenn er demnächst ein erhöhtes Kommentaraufkommen hat, dann kann er sich gerne bei seo-united.de bedanken. Diese haben heute eine Liste an No Nofollow-Blogs veröffentlicht. Zum Glück stehe ich dieses Mal nicht dabei. Trotzdem ärgert mich sowas, denn genau aus solchen Gründen setzen viele Blogger ihre Blogs auf Nofollow.

Ich finde es wirklich Schade, das manche Pseudo-SEOs sich nicht anders zu helfen wissen und Blogs zum bespammen freigeben. 😡

Gelesen bei Mario

20 Gedanken zu “Frechheit

  1. Pingback: SEO-Kommentar-Spam: No-Nofollow-Liste gefällig? ✭ Frank Helmschrott

  2. Cindy, bitte hau mich nicht, aber, ich lese das mit dem SEO und so ja schon öfters bei dir und finde das immer sehr interessant , aber, ich peile nichts *schäm* ich habe bislang immernoch nicht auf einfahe Wortbeschreibung verstanden, was ds ist *schäm* :angel: :wuerg: Aber solangsam interessiert mich das doch jetzt………

  3. @Steffi: *klatsch* 😀 Warum sollt ich dich hauen. Viele wissen nicht was das ist, was auch gar nicht so schlecht ist 😉 SEO heisst „Search Engine Optimization“ und auf deutsch „Suchmaschinenoptimierung“. Also bei diversen Suchmaschinen versuchen nach oben zu kommen mit irgendwelchen Keywörtern (Suchwörtern). Beispiel: jemand hat einen Shop zu Gartenmöbel und will mit dem Suchwort „Gartenmöbel“ nach oben kommen. Also geht er durch diverse Blog und statt bei Namen den Namen einzugeben, gibt er da das Keywort „Gartenmöbel“ an und als Link seinen Shop. Und wenn der Blog kein nofollow drin hat, wertet die Suchmaschinen diesen Link und dadurch rutscht er eventuell nach oben. Das ist natürlich nicht das einzige was zu einer besseren Platzierung verhilft, aber es hilft auch etwas.
    Hoffe ich habe es etwas verständlicher erklärt 🙂 Bei Fagen, raus damit.

    @Söan: habs gesehen. Bin auf die Stellungsnahme gespannt. Wobei die auch nichts mehr nützt. Bei sowas sollte man vorher drüber nachdenken. Vorallem wenn man sich SEO schimpft, weiss man es auch so.

  4. Danke Cindy :* jetzt ist das verständlich gewesen *freu* :idee: Und ich dachte schon, was wollen die mit einer Kafeemaschiene *schäm* und dann brauche ich mich ja so eigentlich nicht weiter beschaftigen……

  5. Kaffeemaschine? Sollten welche bei dir auftauchen die so kommentieren, dann raus mit denen. 😉

  6. Nicht auf SEOs Verlinken! Das machts nur schlimmer :-/
    Aber interessant, dass die dennoch die Liste wieder rausgenommen haben, hätte ich nicht erwartet.

  7. Ich hatte mir die Liste heute auch schon mal durchgeschaut und mein Blog war glücklicher Weise nicht dabei. Vielleicht bin ich noch nicht berühmt genug!
    Auf jeden Fall ist das wirklich eine Frechheit und ich könnte regelmäßig ausrasten, wenn ich was über diesen Spam höre.

    Aber jezt ist die Liste ja weg. Vielleicht hält sich der Schaden in Grenzen!

  8. Pingback: Linkbuilding - doch nicht mit Blogkommentaren! | DRISOL

  9. Klar, die Liste ist entfernt. Aber: Das Internet vergisst nix. Die Liste gibt es jetzt sicher noch in diversen Caches, und wer weiß, wer sich die so alles gesichert hat.

  10. Aber jezt ist die Liste ja weg. Vielleicht hält sich der Schaden in Grenzen!

    dafür war sich sicher zu lange online. Die die auf sowas stehen, haben die sich schon gesichert 😉

    Die Stellungsnahme dazu ist nun auch online. Manche Aussagen hättens sich schenken können.

  11. Die scharfen Verurteilungen auch aus der SEO-Szene stimmen mich positiv, dass in Zukunft solche Listen weniger häufig veröffentlicht werden, wenn ein SEO nicht seinen Ruf aufs Spiel setzen will.

  12. Ein guter Seo macht sowas auch nicht, auch ohne Listen. Es gibt soviele Möglichkeiten Suchmaschinenoptimierung zu betreiben ohne dafür „unschuldige“ Blog zuzuspammen.

    Ich finde es aber dennoch gut 🙂

  13. Wäh! Das ist ja echt ätzend sowas :ddown:
    Ich kannte diese „Masche“ bisher auch noch nicht… danke für die Aufklärung! :devil:

  14. Also wenn ich jetzt ganz böse wäre, würde ich sagen das der Seo Blog sich einfach nur tierisch über die gestern entstandenen Backlinks freut. Aber da ich ja nicht böse bin…

    Ich möchte nur mal einen Satz aus einem Kommentar zitieren den Constantin auf meinem Blog hinterlassen hat:

    Der Mensch bleibt halt wie er ist. Gier frisst Hirn…

    Ich weiß jetzt nur nicht, wen er damit meinte. Sich oder…? Ich kann nur sagen, das die Seo’s mich nicht mehr auf ihrem Blog sehen werden.

  15. @Franka: Backlink ist ok, aber dann mit nofollow 😉
    Also wenn mich nicht alles täuscht, dann bist du gemeint, zwecks Verlinkung. Kann mich aber auch täuschen :nervoes:

  16. So viele wie jetzt über die Sache berichten, muss das ja ein voller Erfolg für seo-united gewesen sein… egal ob mit oder ohne no-follow.

    Ich kenne die Liste nicht und weiß daher nicht ob ich drauf stand, aber wenn, wärs mir egal, Link bleibt Link. Spammer kommen so oder so und diese tauschen sicher auch Listen untereinander aus bzw. man bekommt sie in einschlägigen Foren.

    Von daher, viel Aufregung um nichts.

  17. Was die Spammerspacken unter sich machen, ist mir auch egal. Man kann sowas eh nicht aufhalten, aber man muss sowas nicht noch unterstützen indem man Futter gibt und vorher noch das Futter klaut. :neugier:

  18. Pingback: Aufklärung zu manuellen Kommentarspam » Blogwiese

  19. Also man sollte die SEOs auch verstehen, nirgendwo kommt man so schnell an viele Backlinks als über Blogs. Dumm ist es nur wenn wenn die Blogs mit unnützlichen Müll verstopft werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.