Kommentare-Feed abonnieren?

Die Umfrage „Ähnliche Beiträge im Feed?“ zeigt mir nun das ich diese Option nicht verwenden sollte. Wie man im Umfragenarchiv sieht, tendiert die Antwort eher zum ’nein‘. Was mich eigentlich schon etwas verwundert, denn wie ich schon in dem Beitrag zur Umfrage geschrieben habe, fände ich es manchmal interessant. Gerade wenn man den Blog neu hinzugefügt hat, um so mehr über den Blogger und seinen Blog zu lesen.

Ich richte mich aber hierbei an die Mehrheit und werde das also nicht im Feed einbauen 😉

Kommen wir zu einer neuen Umfrage: Abonnierst Du Kommentare per Feed?

Bei mir im Footer steht ja der Link zum Kommentare abonnieren. Mich würde mal interessieren wieviele das überhaupt machen. Was sind die Vor- und Nachteile daran? Bei einem kleineren Blog ist es vielleicht gar nicht so schlecht, aber ich denke bei einem etwas größeren Blog kommt man doch sicher nimmer hinterher mit dem Lesen oder? Wobei auch sicher Kommentare bei sind die keinen interessieren, sei es 1-Wort-Kommentare oder irgendwelche Kommentare in denen Gedanken ausgetauscht werden die eigentlich gar nichts mit dem Beitrag zu tun haben.

Also, wie steht ihr dazu? :hmm:

Umfrage wie immer in der Sidebar auf dem Blog 😉

[tags]umfrage,feed,kommentare[/tags]

0 Gedanken zu “Kommentare-Feed abonnieren?

  1. bei mir kommt es schlicht und einfach auf das Thema an, interessiert mich etwas wirklich dann abonniere ich den Beitrag bzw die kommentare. Genauso wenn ich in den Kommentaren eine Frage stelle und eine Antwort erwarte 🙂

  2. Ja gut, vielleicht bei einem Blog der das „Subscribe To Comments“ nicht bei sich installiert hat. Das würde dann das Abonnieren der Kommentare überflüssig machen schätze ich, oder?

  3. Ich bin auf jeden Fall für das Anbieten der Option. Die Checkbox sollte nur nicht per Default an sein. Dann kann man entscheiden, ob man auf dem Laufenden bleiben möchte, wie Hoizge schon schrieb.

    Zur E-Mail-Flut: wenn es zuviel wird kann man ja abstellen. Ansonsten empfehle ich für Thunderbird-Nutzer das Remove-Duplicate-Entries. Da kann man einstellen, nach welchen Kriterien doppelte E-Mails gelöscht werden sollen. Bei einem abonnierten Beitrag wären das also Absender und Betreff, um z.B. immer den neuesten Kommentar zu behalten.

  4. @Michael: falls Du Dich wundern solltest warum Du keine Mailbenachrichtung bekommst, dann prüfe mal Deine Mailadresse Du Du eingegeben hast *gg

  5. Ich denke, wenn jemand den Blog neu entdeckt, wird er ein paar mal die Seite direkt ansurfen, bevor er die in den Feedreader packt. So geht es mir jedenfalls. (zum Thema ähnliche Beiträge)

    zu den Kommentaren: Ich hab das bisher noch nie abonniert, weil ich eine Aktualisierung bei jedem Kommentar ein wenig nervig empfingen würde. genauso wie die Emailbenachrichtigung bei jeder Neuerung.
    Interessante Beiträge wird man ja immer selbst ansurfen um seinen Senf abzugeben 🙂 und dann auch ab und an wieder vorbeischauen.

  6. Ähm… Wenn mich ein Eintrag bzw. die Kommentare interessieren dann sorge ich auch dafür das ich auf dem laufenden bleibe und zwar dann wann ich will.

    Feeds für „alle“ Komemntare sind mir zu viel des guten… Ich kann es auch nicht wirklichlich verstehen weil das ist vergeudete nunja Mühe ?! Ich kann es nicht wirklich benennen aber in meinen Augen macht dies wirklich keinen Sinn oder ist eher übertrieben.

    Also nee ^^ Ich abonnieren keine Comment-Feeds 😉

  7. Also ich habe bei den meisten Blogs, die ich abonniert habe, auch den Kommentarfeed dabei. Und zwar unabhängig davon, ob ich Kommentare per Mail abonnieren kann. Denn oft interessiert mich ein Thema, und ich möchte auch die Reaktionen darauf mitbekommen. Auch dann, wenn ich mich selbst nicht dazu äußere.

    Denn ich lese die meisten Blogs nur im Feed, nur wenige, wie z.B. die Blogwiese, besuche ich auch öfter mal direkt.

  8. Einfache Antwort: Ja, wenn mich das Thema interessiert. 🙂
    Es sollte mal jemand ein PlugIn hinbekommen indem man per Mail über neue Kommentare benachrichtigt wird ohne einen Kommentar verfasst haben zu müssen. :o)

  9. @Conny: Redest Du von einem WordPress-Plugin? Das sollte nicht nötig sein. Denn
    1. lässt sich jeder Artikel separat via Feed abonnieren, und
    2. bin ich bei der Übersetzung des „Subscribe to Comments“-Plugin auf folgenden Text-String gestoßen: „Subscribe without leaving a comment“.

    Das lässt mich darauf schließen, dass es mit diesem Plugin möglich ist, einen Beitrag via Mail zu abonnieren, ohne selbst zu kommentieren. Habe es aber selber noch nicht ausprobiert 😉

  10. Vielleicht einfach mal ein Häkchen machen und abschicken ohne was eingegeben zu haben. Ausser natürlich die Mailadresse. :hmm:

  11. Zu dem Abonnieren ohne Kommentieren:
    1. per Feed, klar
    Is auch ganz einfach, weil die Adresse simpel ist und in den meisten Themes ist das schon vorgegeben.
    2. per E-Mail mit dem Plugin
    Man kann die zusätzliche Funktion manuell einfügen AAABBBBEEERRR: bei mir ist das voll nach hinten losgegangen, weil man dann nämlich überhaupt nicht mehr kommentieren konnte, weil angeblich Angaben fehlten!
    Mein erster Verdacht, dass es daran lag, dass die beiden Felder gleich benannt waren, hat sich nicht bestätigt und somit gibt es die Funktion bei mir (momentan) nicht.

  12. Hab jetzt nicht alle Kommentare gelesen, daher Dopplungsgefahr (Achtung!):
    Ich abonniere immer die Kommentare per Mail, wenn ich einen Kommentar hinterlasse. Oft kommentiere ich sogar nicht, weil es diese Option nicht gibt.

    Aber die Kommentare sind ja zur Kommunikation da und wenn ich Antworten auf meinen Kommentar nicht mitkriege, kommentiere ich in der Regel eben lieber gar nicht erst.

    (Wenn die Frage nur auf den Feed abzielen soll, solltest du vielleicht auch danach fragen, ob man den Kommentar-Feed abonniert. Ich hab jedenfalls ja angeklickt, obwohl ich bis auf ganz wenige Ausnahmen nie den Kommentar-Feed abonniere.)

  13. Ich habe es mal oben ergänzt. Ich meine ja schon die Kommentare per Feed, da ja leider nicht jeder Blog das mit den Emails anbietet.

  14. Oben im Beitrag hilft aber bei denen nicht, die den Beitrag zur Umfrage nicht lesen, sondern nur die Frage der Umfrage.

  15. Ich würde „Abonnierst du den Kommentar-Feed eines Blogs?“ schreiben, aber so ist es auch klar, denke ich.

    Übrigens ist jetzt beides auf 0 %, aber nochmal abstimmen kann ich trotzdem nicht.

  16. @Henning: Um noch mal abstimmen zu können, musst Du bei Dir im Browser die Cookies löschen, zumindest das für die Umfrage. Und evtl. die Internet-Verbindung einmal neu aufbauen, damit Du eine neue IP-Adresse bekommst.

    Ich denke aber, dass da jetzt alles „NULL“ ist, hängt mit der Umbenennung zusammen. Ich hab da noch nicht hinter die Kulissen geschaut, aber Cindy wird das mit einem Datenbank-Eingriff wieder hinbiegen. 😉

  17. @Markus
    Ist mir schon klar, dass das mit den Cookies und so zusammenhängt. Aber es ist ja nicht sinnvoll, die Umfrage zu resetten, ohne dass die Leute neu abstimmen können.

    Es steht auch immer noch drunter, dass 16 Stimmen abegeben wurden. Wohl ein Bug im Umfrage-Plugin.

    P.S.: Bin übrigens auch aus Bottrop. Ursprünglich jedenfalls.

  18. @Henning: Klar, die 16 Stimmen habe ich auch gesehen. Deswegen meinte ich ja, dass die Antworten mit einem kleinen DB-Eingriff wieder der richtigen Frage zugeordnet werden müssen. Das wird nicht resettet sein.

  19. Also bei mir funktioniert alles einwandfrei, auch abstimmen geht ohne Probleme. Hat jemand einen Screen für mich?

  20. Ich habe „Nein, …“ angeklickt 🙂
    Wenn mich die Kommentare zum Beitrag interessieren – kommentiere ich selbst und lasse mich bei neuen Kommentaren benachrichtigen 😉

  21. Ich kommentiere Kommentare nicht per Feed. Das ist schwierig zu verfolgen und recht unpraktisch. Sehr nett ist es hingegen Kommentare per Email zu verfolgen. Das nutze ich häufig.