Ich hab nen Schatten

Oder besser gesagt meine Bilder auf meinem Blog. Eigentlich bearbeite ich ja nun meine Bilder immer vorher im Photoshop und gebe jedem manuell einen Rahmen. Wenn es mehrere Bilder sind, schiebe ich sie mir dann auch zusammen wie eine Collage.

Heute fand ich eine simple CSS-Lösung für die Schnelle, die sich auch sehen lassen kann.

tds

Wichtig dabei ist nur, das immer die gleiche Breite eines Bildes genommen wird. Bei der Höhe kann variiert werden, je nach dem wie hoch das Hintergrundbild ist.

Wie das ganze funktioniert und was man dafür brauch, findet ihr hier.

PS: sollte der Schatten um das Bild nicht gleich zu sehen sein, dann bitte einmal reloaden wegen Cache.
Und für die Feedreaderleser: ihr müsst direkt zum Blog springen, da der Reader kein CSS anzeigt.

[tags]gefunden,design,bild[/tags]

9 Gedanken zu “Ich hab nen Schatten

  1. Wow, sieht hübsch aus. Damit kann ich gleich mal meine langweiligen Rahmen ersetzen. Feste Breite habe ich eigentlich immer 😉

  2. *lach*…eben diesen CSS hab ich heute beim stöbern für mein neues Projekt auch gefunden …scheint rumzugehen 🙂

  3. Pingback: momworx » Rahmen und Schattenseiten.

  4. @Püppi: ich hats eigentlich schon ne Weile in meinen Favs, bin nur noch nicht dazu gekommen darüber zu bloggen 😉

    @Sebbi: viel Spass 🙂

    Das schöne ist ja wenn die Bilder dann alle diese class-Funktion haben, kann man in einem Rutscht alles abändern.

  5. Pingback: Schatten? - FamLog.de - DAS FAMilienbLOG !!!

  6. Pingback: Ich hab’ einen Schatten » bilder,plugin,wordpress » Wissenmachtnix

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.