Flexispy – Handyspionage

Kam eben in den Nachrichten ein Bericht über Spionage per Handy, genannt „Flexispy„.

FlexiSPY ist ein Programm, daß alle Aktivitäten des Handy auf dem as installiert ist, unbemerkt überwacht. Schützen Sie Ihre Kinder, finden Sie heraus ob Ihr Partner Sie betrügt. Die möglichkeiten sind endlos.

Da kann ich also unbemerkt z.B. auf Frank sein Handy das Programm installieren, sofern das Handy das unterstützt und dann werden mir Kopien seiner SMS und Anrufe zugeschickt. Das ist ja übel. Und wo bleiben die Datenschützer? Sind doch sonst immer so schnell vor Ort wenns um sowas geht *tztz*

Am Schluss hiess es dann mal wieder, es darf gekauft werden, aber nicht benutzt. Das ich nicht lache. Wer will das kontrollieren? Warum wird das nicht von vornherein verboten?

PFUI

Auf der Newsseite von RTL gibt es eine Liste an Modellen die eventuell „gefährdet“ sein könnten und wie man sich davor schützen kann.

Edit (16:54Uhr): ist eigentlich wie immer sinnlos auf Artikel bei RTL zu verlinken da die nach ein paar Stunden ins Nirvana verschwinden.

40 Gedanken zu “Flexispy – Handyspionage

  1. ich finde wir verlieren wirklich mehr und mehr unsere privatsphäre, was ist nur los….

  2. Da kann man eh nichts machen. Da wo aber sowas angebracht wäre, z.B. Verbrecherkartei mit allem drum und dran so wie bei den Amis, da wird was von Datenschutz gefastelt.

  3. Ich versteh gar nicht so recht, wie das eigentlich funktionieren soll. Werden die SMS, die ich verschicke, dann doppelt verschickt? Wer zahlt das? Taucht das auf meiner Rechnung dann auf?

  4. Doppelt in dem Sinne das der der Dich ausspioniert eine Kopie zugeschickt bekommt. Auf der Seite gibts wohl dann wie so ein Mailpostfach wo alles dann auftaucht. Und zahlen tust das ja indem Du die Software für über 100€ kaufst.

  5. Naja, aber nehmen wir mal an, mein Handy wird von dir ausspioniert. Da wird ja dann über meinen Anschluss was an dich verschickt. Das müsste dann ja eigentlich auf meiner Rechnung auftauchen.

  6. Hmm weiss ich nicht. Gib mal Dein Handy, dann testen wir das gleich mal aus :grins:

    Aber das ist dann sicher wie mit Spammails. Wenn jemand über Deinen Account Spamsmails verschickt, tauchen die ja auch nicht im Postausgang auf oder? Also so ist meine bescheidene Denkweisse :star:

  7. Das ist nicht wirklich vergleichbar. Bei Spam-Mails wird meist ja nur der Absender gefälscht, d.h. die werden gar nicht über meinen Account geschickt.
    Außerdem werden die Mails ja nicht einzeln abgerechnet. Aber wenn über mein Handy mit meiner SIM-Karte eine SMS verschickt wird, müsste ich ja dafür zahlen.

    Das wäre erstens extrem dreist, wenn ich für meine Überwachung auch noch zahlen darf und zweitens würde mir das dann aber bei der Rechnung natürlich auffallen.

  8. Hmm stimmt.

    Ich schätze mal das nichts einzelnes dastehen wird auf der Rechnung, jedoch aber eine Gebühr für Internetnutzung auf jeden Fall. Weil man ja das Teil auch runterladen und installieren muss.

    Und via Internet wird dann sicher auch die Kopie an den Account geschickt. Also schon möglich das Du extra noch zahlst.

  9. Hab doch dazu was gefunden. So wie sie hier schreiben erscheint es wohl auch auf der Rechnung:

    Nicht zuletzt wirkt sich der zusätzliche Datenverkehr auch auf die monatliche Mobilfunkrechnung aus.

  10. Pingback: Warum kein Blog überflüssig ist - Peter Kröner - Die Kunst des Machbaren

  11. ich frage mich nur wie das funktioniert wenn flexispy gerade im einsatz ist und der ausspionierte nimmt das handy und ruft jemanden an hört man dann den anruf mit oder nur was der ins handy reinspricht oder blockiert die verbindung dann?
    naja die software gibt es nur für nokia handys von daher wird sie vielen nichts bringen

  12. Keine Ahnung wie sie genau funktioniert. Vielleicht meldet sich mal jemand der das im Einsatz hat.

    Ich finde es halt nach wie vor ziemlich daneben, Wenn man soweit schon ist das man kein Vertrauen hat, dann hilft einem sowas auch nicht mehr weiter 😉

  13. Naja es gibt Menschen die leben nach dem Motto „Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser“… aber das ding muss nicht nur für Beziehungen gedacht sein kann auch für nen Spaß gut hinhalten 🙂 aber ist halt verboten von daher wird es keiner machen

  14. @dibadu
    Spaß? Also, den Spaß würde ich definitiv nicht verstehen. Vollkommen daneben wäre das.

  15. naja ich hätte nichts zu verbergen und die Folge daraus ist das mir auch nichts schlimmes rausrutschen könnte 🙂 bei meinen freunden wäre es gewöhnt wenn sowas kommen würde 🙂 damit muss man klar kommen allerdings sollte es eine einmalige sache sein die man direkt beichtet sonst würde ich es auch nicht lustig finden
    lg

  16. vor allem warum aufregen niemand weiß hier wie das ding wirklich funktioniert, wenn es nur funktioniert ohne das jemand telefoniert sprich die verbindung steht dann ist das voll harmlos schlimmer wäre es wenn man die telefonate abhören könnte das man als schläfer in der leitung hängt und mithört..aber wer weiß das schon?

  17. Wenn ich das richtig im Kopf habe, werden da z.B. auch SMS, die versendet werden, an den Abhörer verschickt. Das betrifft dann nicht nur meine Privatsphäre, sondern auch die anderer. Selbst wenn ich gegenüber meiner Partnerin nichts zu verbergen habe, gehen sie intime Details meiner Freunde nichts an.

    Und auch Freunde gegenüber denen ich prinzipiell nichts zu verbergen habe, gehen intime Details meiner Partnerin nichts an.

  18. :yeah: stimmt schon aber was willst du machen? wenn es jemand vor hat der es machen will der tut es

  19. Das weiß ich auch nicht. Aber es ging doch auch um was ganz anderes, nämlich die moralische Beurteilung einer solchen Aktion und die hast du eben als Spaß bezeichnet (jetzt nicht mehr?) und ich finde sie völlig daneben.

    Was man dagegen machen kann bzw. ob man was dagegen machen kann, ist eine ganz andere Frage.

  20. henning wofür diskutieren wir eigentlich hier? wir brauchen nicht zu diskutieren 🙂 du kannst ja alle anzeigen die das machen hast du was zu tun 😉 ich finde die frage ob das spaß ist oder nicht auch völlig daneben weil jeder spaß anders definiert und eben definiert auch jeder anders was eindringen in die privatsphäre ist 🙂 das gesetz und die polizei haben ihre definition aber die menschen vielleicht eine andere sie verstoßen somit gegen das gesetz aber wenn sie sich nicht erwischen lassen dann ist es so also wie gesagt jeder tut es was er will du kannst nichts dagegen ändern

  21. Und ob ich was dagegen tun kann: Zum Beispiel darüber diskutieren, um anderen klar zu machen, dass sie das vielleicht als Spaß auffassen, aber andere das ganz und gar nicht so sehen.

    Siehst du es denn noch als Spaß oder nicht? Hattest ja schließlich eingeräumt, dass es unangenehme Folgen haben kann, auch wenn man nichts zu verbergen hat.

  22. meine meinung ist irrelevant!
    ich glaube nicht das man mit diskutieren menschen umstimmen kann 🙂
    da macht es mehr sinn in die politik zu gehen um einen neuen weg einzuschlagen oder ne neue partei zu gründen 🙂
    es kann unangenehme folgen haben

  23. ansonsten ist die meinung aller anderen hier auch nicht von bedeutung so ein miniforum dient nur dazu seinen senf abzugeben 🙂 was bewegen können wirst auch du hier nicht

  24. Ich habe schon durch Diskutieren Leute überzeugt und letztlich ist jeder Einzelne wichtig, da sind auch Diskussionen mit kleinerem Publikum relevant.

    Und Politik? Ja, da bin ich schon. Aber Politik ersetzt keine Diskussionen. Im Gegenteil, Politik braucht Diskussionen.

    Wenn du deine Meinung so irrelevant findest, frage ich mich allerdings, warum du sie hier verbreitest.

  25. schau im grundgesetz nach 🙂 paar mal blättern
    ich glaube nicht das du in der politik bist 🙂 welcher partei gehörst du denn an?

  26. Ein einziger Klick verrät dir die Antwort: Hier oder noch deutlicher hier.

    Hättest auch einfach auf meinen Namen klicken können. Aber ich muss dir teilweise Recht geben. Mit dir scheint eine Diskussion wirklich keinen Sinn zu machen.

  27. dazu gehören immer zwei wenn etwas sinnlos wird
    der kommunikationskanal findet anwendung durch hörer und sprecher…. bei der partei könnte ich genauso gut menschen verstehen die nicht wählen gehen und ihre stimme verschenken die einfach verloren gehen 🙂
    also die grünen wählt ab heute schon mal keiner mehr da handyspionage dann unter todesstrafe fällt hahahha

  28. Nee, nee, da gehören nicht immer zwei dazu. Wenn der Empfänger kaputtgeht, bringt auch das Senden nichts mehr.

  29. Empfänger funktioniert einwandfrei nur hast du die falsche frequenz erwischt es steht „auf durchzug“ das bringt manchmal mehr als sich die verbale kugel zu geben zu müssen

  30. Bei Durchzugs-„Empfang“ macht Senden aber wenig Sinn. So viel zum Thema „da gehören zwei dazu“.

  31. wenn zwei nicht dazu gehören würden wäre es keine diskussion oder? shit happens mach dir nix draus hobby-politiker

  32. Aber sobald einer auf stur schaltet (alias Durchzug) kannst du es vergessen. Da liegt dann quasi der Flaschenhals. Jetzt verstanden?

  33. ich finde das programm auch nicht gerade in ordnung aber ich habe so herausbekommen das meine freundin mich betrügt ich mus dazu sagen ich hatte den verdacht vorher schon und nun habe ich gewisheit naja war vieleicht nicht in ordnung von mir aber besser als die ungewisheit.ich würde das programm aber nie zu irgend welchen anderen zwecken verwenden es war einmalig. :rolleyes:

  34. Pingback: Gordo's Weblog

  35. Pingback: Gordo's Weblog

  36. Flexispy ist eine von vielen Möglichkeiten… es gibt noch mehr Tools und Programme für die Handy Spionage, gerade gefunden: handy-spionage.com, hier wird eine Handy-Spionage CD angeboten. :dup:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.