Ne sächssche Dasdadur und a boarisches Kombuda Brettl

Also die Tastatur für Blondinen war ja schon der Renner, aber jetzt eine Tastatur in der Sprache seines Heimatlandesortes – wahnsinn! Herz was willst du mehr.

Während die sächsischen Tastatur so was wie „Raddschor“ (Rücktaste), „Zuhdschn“ (Z-Taste) und „Fertsch“ (Enter-Taste) hat:

Sächsische Tastatur

Sächsische Tastatur

Foto von Keybo.de

Steht auf der bayrisches so was wie „Oans nach’m andern“ (Tab-Taste), „Druga“ (Druck-Taste) und „A schdiggi gresser“ (Shift-Taste):

Bayrische Tastatur

Bayrische Tastatur

Foto von Monsterzeug.de

Mit knapp 40€ für die Boarische nur etwas arg teuer für den Spass.

Das Brettl habsch gefunden bei ausgefallene Sachen.

Herrlich, auf was die Leut so alles kommen :o)

Ein Gedanke zu “Ne sächssche Dasdadur und a boarisches Kombuda Brettl

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.