Meine erste Krone

Erstmal möchte ich mich bei allen für das Daumen drücken bedanken, auch heute Morgen via Twitter. Es mag zwar blöd klingen, aber es tut wirklich gut wenn so viele an einen denken und gut zu reden icon smile Meine erste Krone

Nachdem ich ja gestern allen Mut für einen Termin beim Zahnarzt zusammen nahm, weil ein Zahn gesprungen ist, hat sich gestern Abend dann noch die eine Hälfte des Zahnes verabschiedet. Also war das doch ganz gut so schnell eine Termin bekommen zu haben.

Nachdem ich dann mit dem Zahnarztstuhl eins wurde und der Doc seine Runde machte, hat er mir erklärt, dass ich eine Krone bekommen soll. Er lege jetzt den Grundstein dafür und beim nächsten Termin würde dann der Zahn geschliffen und Abdrücke genommen werden. Man hört so oft von anderen das sie eine Krone oder eine Brücke haben, aber man fragt nie genauer was das ist und so habe ich mir das erstmal erklären lassen was bei einer Krone gemacht wird. Dass das dann aber wirklich bombenfest halten soll, glaube ich noch nicht wirklich.

Ich hoffe ja nur, dass man hinterher keinen wirklichen Unterschied sieht. :nervoes:

21 Gedanken zu “Meine erste Krone

  1. Ich habe am Schneidezahn ne Krone. Du kannst sicher sein das hält. Ich kann in harten Sachen rein und abbeisen. Das einzige was ich komisch finde ist das sie sich immer glatt anfühlen.

    Trotzdem schon fand ich die Prozedur nicht eine krone zu bekommen.

  2. @Spielkind: hält das eigentlich dann ewig oder muss dann irgendwann erneuert werden? Hats vergessen zu fragen.

    @Nine: dazu kommt noch, das ich ganz alleine gegangen bin dieses Mal. Sonst kommt immer Schatzi mit und hält meist die Hand :nervoes:

  3. also zu mir meinten sie das es je nach Pflege 10 bis 20 Jahre hält. Wobei angesetzt wohl nur 5 Jahre sind. Weiß ja nicht was für wertvolle kronen du bekommst oder auch nur das Standart ding.

    Wichtig ist gutes Putzen und massieren das zahnfleisches, da dieses sonst zurückgeht. Hab meine jetzt 2 Jahre und da ist es bislang nicht passiert.

  4. Willkommen im Club. Mir ist im August auch bei einem Zahn ein Stück vollkommen schmerzfrei abgefallen. Also habe ich mir erstmal nen Zahnarzt gesucht, und der meinte: Ihre Füllungen fallen auseinander weil sie zu stark belastet werden. Toll, die Dinger waren noch keine 10 Jahre alt. Jetzt will er mir Inlays reinmachen, mit denen hätte ich nach seiner Aussage die nächsten 20 Jahre Ruhe. Da bin ich mal gespannt drauf, aktuell besonders auf seinen Kostenvoranschlag. :)

  5. Hallöchen

    Ich hatte die absolute Angst vorm Zahnarzt, war jahrelang überhaupt nicht. Mußte dann aber vor einigen Monaten, weil ein Zahn abgebrochen war, der bekam auch eine Krone und der Rest wurde saniert. Hab nen ganz netten Zahnarzt gefunden und hab auch keine Angst mehr.
    Ich wünsch dir auch das es bei dir gut klappt!

    L.G. Anja

  6. Du schaffst das! Mich erwartet demnächst ein Implantat, weil mir ein Zahn in zwei Teile gesprungen ist und dieser nicht mehr zu retten war :(

  7. Ich habe auch ein paar und die halten hoffentlich ewig, waren teuer genug :D Aber einen wirklichen Unterschied sieht man nicht wenn der Zahnarzt gut ist, also da brauchst du dir keine Sorgen machen. Es kommt aber auch auf das Material an, welches du dir einsetzen lässt. Ich habe Keramik und das ist wirklich Klasse, also das Material, leider auch teuer ;-) :o)

    Lieben Gruß
    Sven

  8. eine krone… besser als eine zahnlücke ;)

    nein, spass beseite,
    ich kenne viele die zähne überkront haben,
    nur muß es gut gemacht worden sein!

    ich suche immer noch einen zahnarzt wo ich angstfrei hingehen kann. :nervoes:

    alles liebe
    spini

  9. Hi Cindy,

    mach dir keine Gedanken…wenn die Krone gut gearbeitet ist und exakt passt, dann hält die wirklich eine kleine Ewigkeit. Meine erste Krone habe ich schon sehr früh bekommen, (leider), aber die hält schon seit 30 Jahren! Ich habe übrigens mittlerweile sämtlich Backenzähne überkront. Gute Zahn/Zahnfleischpflege ist bei Kronen immens wichtig; dann hast du wirklich für lange Zeit Ruhe.

    Viele Grüße,
    Manuela

  10. Nach vielen Jahren als Zahnarzthelferin und noch mehr Jahren Arbeit in einem Dental Labor kann ich Dir sagen das es fest ist und hält. Und das über viele viele Jahre hinweg und sehen tut man auch keinen Unterschied, sofern Dein ZA gut ist denn das Labor kann immer nur so gut sein wie die “Vorlage” die es bekommt ;)

    Wird schon schief gehen *daumendrück*

    LG Tine

  11. Na, dann wird ja alle gut. :)
    Aber trotzdem hoffe ich, dass mir das noch etwas erspart bleibt…

  12. Na dann wünsch ich dir mal ganz viel Glück weiterhin. Mir wurde letzte Woche mein 2. Weißheitszahn entfernt und ich hatte einen Hölllenschiss, ganz ehrlich!

  13. Krone ist gar nicht schlimm, da kann ich dich beruhigen! Ich hab bereits zwei, eine davon seit 2001. Und man kann sie im Alltag nicht erkennen – selbst wenn man es weiß, ist es extrem schwer und nur mit ordentlichen Verrenkungen vorm Spiegel überhaupt zu erahnen. War in beiden Fällen so: eingesetzt und vergessen.

    Ich drück dir die Daumen, dass das bei dir auch so einfach geht.

  14. Wollen wir einen Pakt schließen?
    Ich drück dir die Daumen und du mir?
    Vorsicht: du musst sicher öfter drücken! :nervoes:
    Ich bin ein schrecklicher Zahnarzt-Schisser. Ehrlich. Schon der Geruch…und so…
    Dabei passiert meist nichts schlimmes (bisher), weil ich wohl ganz gute Zähne habe (und schön putze) :dup:
    Habe aber einige ( ich glaub 6) normale Füllungen.
    Und (immer im Urlaub! :blush: ): der eine untere Schneidezahn lässt immer mal eine Ecke fallen (echt: ohne Essen, knirsch,ab…) Aber das ranmodellieren tut nicht weh.
    Aber jetzt kommts: ich hab schiefe Zähne (blöder Ausdruck) einen richtig klassischen Fehlbiss, der später mal Probleme machen wird. Also will ich sie mir nun doch richten lassen, werde also evtl. rumlaufen wie ein Schulmädchen blush: …mit Brackets… und muss gaaanz oft zum Zahnarzt… also brauch ich Daumendrücker… :nerd:

    P.S. Hat jemand Erfahrungen mit Brackets?

  15. @Spielkind: das mit dem Zahnfleisch wusste ich nicht. Muss ich nächstes Mal nachhaken.

    @Xooyoo: was sind Inlays? Auch sowas?

    @Markus: oh danke, aber leider ist das Jahr noch nicht rum ;)

    @anja: danke für deine Aufmunternden Worte!

    @Gilly: wird da auch eine Schraube reingedreht? :ohh:

    @Sven: ich wurde nur nach dem Metall für drunter gefragt und da hab ich Gold abgelehnt da momentan sehr teuer. Wobei es für einen Zahn noch geht ;)

    @Spini: das ist natürlich wahr, denn bei mir wäre es der erst breite Zahn nach den Schneidezähnen und ich lache ja doch gerne ;)

    @Pooly: klar, aber es verdient ja leider nicht jeder Millionen ;)

    @Manuela: wie oben geschrieben wusste ich das mit dem Zahnfleisch nicht und werde noch mal nachfragen. Wäre mir schon wichtig sowas.

    @Tine: danke dir!

    @derHenry: geht doch schneller es gedacht ;)

    @Großmaul: ich habe schon 3 lassen müssen. Das ist schon sehr unangenehm :(

    @Bee: danke dir!

    @Miki: hehe, ich glaube nicht das du öfter da bist, aber wir können gerne die Daumen drücken. Hilft auf jeden Fall :)

  16. In meinem Fall sind Inlays Vollkeramik (Zirkoniumoxid).
    Der Vorteil ist wohl, das Zirkoniumdioxid adhäsiv geklebt werden kann. Es müssen anders als bei Gold keine planen Flächen vorhanden sein. Das Inlay wird dann wohl komplett aus dem vollen Material passend für den Zahn herausgefräst, und dann eben mit dem Zahn verklebt.
    Der Spass soll aber relativ teuer sein… :dup:

  17. Ein Inlay (dt. Einlagefüllung) ersetzt nur einen Teil des Zahnes. Beispielsweise bei einem Backenzahn die Kaufläche. Vorteil ist ganz klar dass mehr Zahn erhalten bleibt und dieser Rest gut stabilisiert wird. Aber im Falle einer Fraktur des Zahnes ist schon eine Krone notwendig.
    Das Zahnfleisch wird dir danken dass du dich für eine reine Keramik(Zirkon-)krone entschieden hast. Außerdem hat man später mal (falls das Zahnfleisch zurück geht) keinen hässlichen Metallrand :dup:
    @Xooyoo: Es kommt immer auf die Größe des Inlays an. Meist sind sie aber etwas günstiger… es geht aber eben manchmal nur mit einer Krone.

    Keine Angst Cindy, man wird später keinen Unterschied sehen wenn sie gut gemacht ist. Schau dir die Krone im Mund mal an, bevor sie zementiert wird. Wenns dir z.B. von der Farbe her nicht gefällt dann muss das Labor sie ändern!

    Grüßlein
    Franzi

  18. Hallo,

    ich finde es toll wie du dich zum Zahnarzt überwunden hast und nun auch öfter hingehst.
    Da ich mich viel mit dem Thema Zahnarzt und Zähne beschäftige und du sicher auch mal ein paar Fragen hast, würde ich dir gerne eine Infoseite anbieten:

    zahnarzt-experte.de

    Vielleicht hilft sie dir ja so wie mir :)))

    Liebe Grüße und ich drücke auch die Daumen, du schaffst das :)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.