Über Nacht über 2000 Feedleser mehr

Das manche ihren Feedburnerbutton manipulieren, habe ich ja schon mal geschrieben. Das das aber nun noch einfacher und effektiver geht, so also gar nicht mehr auffällt, zeigt ein Video von TheNextWeb:

Feedburner hacked! from Boris Veldhuijzen van Zanten on Vimeo.

Na ich bin ja gespannt wie lange das in der Art noch funktioniert. Ich schätze Netvibes und Co werden sicher bald dahinter kommen und dem ein Riegel vorschieben icon wink Über Nacht über 2000 Feedleser mehr Also fangt gar nicht erst an :mrblob:

(via Robert)

0 Gedanken zu “Über Nacht über 2000 Feedleser mehr

  1. Ich frage mich immer, was das für einen Sinn macht, solche Statistiken zu manipulieren. Schließlich benutze ich doch solche Tools, um zu sehen, ob ich gut arbeite oder nicht. Was bringt es mir denn in meinem Blog 4000 Feedabonnenten anzuzeigen und in Wirklichkeit 4 zu haben?

  2. bei privaten Blogs dient es wohl eher als Ego-Streicheleinheit, bei finanziell augelegten Blogs ist eine hohe Feedleser-Zahl schon in gewissem Maße wichtig. Je mehr ein Blog augenscheinlich gelesen wird, um so intertessanter muss es wohl sein denkt sich ein neuer Besucher… eine hohe Zahl zieht also mehr neue Leute an, eine kleine schreckt eher ab…

  3. Das ist ganz einfach. Wenn ein Leser sieht das der Blogger viele Abonnenten hat, dann denkt sich der Leser “der muss ja gut sein, den abonniere ich auch mal”. ;)

  4. Absolter Schwachsinn, was bringt es denn, sich selbst was vorzumachen. Man sollte doch meinen, dass man lieber echte und damit aussagekräftige Statistikdaten über seine Seite wissen möchte.
    Okay – bei meiner allerersten und abslut schauderhaften Homepage hab ich auch den Zähler manipuliert. Der Zähler war natürlich ein muss, aber nach einer Woche nur 5 Besucher? Da musste ich ihn schon um 50 nach oben drehen. :D

  5. @Teddy: wenn man weiss wie viel man hinzubeschissen hat, ist das kein Thema ;)

    @Funker: sicher wird was getan.

    @Eumel: man macht sich selber ja nix vor sondern den Besuchern. wie oben erwähnt, schaut es für einen Leser super aus wenn jemand viele Feedleser hat. Der abonniert dann eher den Blog als einen mit 50 Lesern. Genauso wie du mit dem Besucherzähler. Machst ja auch nur für aussen ;)

  6. Für mich wäre das definitiv nichts. Bringt mir ja nichts. Ich habe einen solchen Special-Interest-Blog, dass es mich vielmehr interessiert, wie viele Leute ihn wirklich lesen.