Archiv für Schummeln

17. Woche und 900 g zugenommen

Tja, leider wurde das nichts, dass ich zu meinem Geburtstag vielleicht endlich die 69 kg Marke auf der Waage sehe. Schuld ist wohl der Döner am Freitag. 😀 Egal, er war lecker und es war zeitlich schon ziemlich eng, so das was fertiges her musste 😉

gewicht-713-05-07-2009

Man merkt vielleicht, dass ich in letzter Zeit etwas unvorsichtiger werde, mag einerseits auch daran liegen, das es vielleicht nimmer so dringend ist abzunehmen und auch weil es nun schon so lange stillsteht und somit die Motivation fehlt am Plan festzuhalten.
Read more »

15 Wochen und 1,4 kg zugenommen

Irgendwann musste es ja mal passiert. 15 Wochen sind nun rum und zum ersten mal musste ich ein Herzchen wieder ausgrauen. Ganze 1,4 kg mehr sind es diese Woche:

gewicht-722-21-06-2009

Naja, was solls. Auch wenns beim Umfang messen auch wieder keine Erfolge zu sehen waren, so berührt es mich dieses Mal nicht wirklich, denn ich kann nun seit Gestern sagen, dass mir Größe 40 wieder passt.

Read more »

13 Wochen und 13,1 kg weniger

Trotz das es in letzter Zeit sehr langsam abwärts geht und man auch das Gefühl hat es passiert gar nichts, sind es doch diese Woche 400 g weniger als zuvor.
Gewichtsverlauf mit Metabolic Balance - 07.06.2009 - 71,5kg - 13. Woche - insgesamt 13,1 kg abgenommen Read more »

11 Wochen und 12,3 kg weniger

So, die 11. Woche ist nun rum. Diese Woche verlief etwas schleppend in Sachen Abnahme. Ganze 300g sind es leider nur geworden, aber immer hin. Wenn ich so meinen Verlauf aus der 3. Phase anschaue, habe ich das Gefühl das ich Punkt zum Wiegetag noch mal was abnehme. Die ganze Woche geht es mehr rauf als runter oder Stillstand und eben Samstag und Sonntag sind dann die beiden Tag wo es doch mehr runter als alles andere geht. Wahrscheinlich liegt es doch an dem schummeln, das der Körper mehr als 2 Tage brauch alles zu verarbeiten.

Read more »

Trotz schummeln an Gewicht verloren

Schon verrückt irgendwie. Gestern haben wir mit Franks Mama und Oma den Muttertag nachgefeiert und sie zum Essen eingeladen. Es gab Gulasch, Semmelknödel und Rotkraut (oder Blaukraut wie die Bayern dazu sagen 😀 ) Natürlich haben wir wieder viel zu viel gemacht und da wir ungern was wegschmeissen, haben wir Abends uns beiden noch mal eine Portion jeweils warm gemacht. Die Semmelknödel wurden in der Pfanne angeröstet, ein Teil vom Gulasch eingefroren und der Rest erwärmt.

Read more »

Seiten: 1 2 3 Weiter